Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Der VfL Lübeck-Schwartau ist nun mittendrin in der Corona-Testphase. Die Finanzierung klärte Geschäftsführer Daniel Pankofer ebenfalls. Ein Sponsor des Zweitligisten untersucht die Proben in seinem Labor. „Da sind wir dem Labor Stöcker sehr dankbar“, sagte Pankofer bei HL-SPORTS am Mittwochmittag, als er auf die Resultate der zweiten Testreihe wartete, die am Vortag durchgeführt wurden. Die sollen im Laufe des Tages vorliegen.

Anzeige

Dresden als Vorreiter für Fans in der Halle

Der Ligastart ist nun endgültig terminiert. Am Freitag, 2. Oktober empfangen die Tiger zum 1. Spieltag den VfL Gummersbach. „Eine Verschiebung war nicht wirklich ein Thema“, so der VfL-Boss. Auf einer Telefonkonferenz mit den anderen Vereinen wurde nochmal alles besprochen. Ob dann Zuschauer in der Hansehalle dabei sein dürfen, ist nach wie vor nicht klar. „Wir hoffen, dass wir in dieser Woche mit dem Hygienekonzept weiterkommen.“ Pankofer ist zuversichtlich, dass Fans in die Halle dürfen, nur die Anzahl ist eben die Frage. Bei Ligakonkurrent HC Elbflorenz wurde ein Testspiel gegen die Füchse Berlin vor 956 Zuschauern ausgetragen. Die Dresdner könnten damit Vorreiter für den gesamten Hallensport sein. In Dormagen wird in anderthalb Wochen ein nächster Pilotversuch unternommen. Hier sollen 300 Anhänger in die Halle kommen können.

Janik Schrader und Piotr Przybecky vor dem Wochenende bei HL-SPORTS TV

Gonschor zur U20-Nationalmannschaft

Erfreuliche Nachrichten für Fynn Gonschor und den VfL Lübeck-Schwartau: Der Linksaußen wurde von Bundestrainer Martin Heuberger für den Nachwuchskader 1 der U20/21-Nationalmannschaft nominiert. Schon in der vergangenen Saison wurde Gonschor immer wieder zu Lehrgängen der Nationalmannschaft eingeladen – und überzeugte Heuberger von seinen Qualitäten. „Ich freue mich natürlich riesig, dass ich jetzt für die ganze Saison eingeplant bin und zum festen Kader der U20-Nationalmannschaft gehöre“, sagte der Lübecker Youngster. In den vergangenen Monaten absolvierte der 20-Jährige immer wieder Online- Lehrgänge des DHB. „Wir haben da viel im Bereich Teambuliding gemacht, aber auch an individualtaktischen Dingen gearbeitet – alles theoretisch natürlich“, erklärte Gonschor. Ab Oktober stehen auch wieder praktische Lehrgänge auf dem Programm, im November nimmt die deutsche U20-Mannschaft am Vier-Nationen-Turnier in Bordeaux teil. Das Highlight der Saison ist dann im Januar die Europameisterschaft in Kroatien. „Es wäre natürlich toll, wenn ich da dabei sein könnte. Ich hoffe, dass ich den Bundestrainer in den kommenden Lehrgängen überzeugen kann.“