Dänemark löst Eintrittskarte für das Halbfinale

Frankreich und Island kämpfen im Fernduell um zweiten Halbfinalplatz

Foto: EHF + Lobeca/Ralf Homburg
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Bei der Handball-Europa-Meisterschaft 2022 (EHF EURO 2022) der Männer hat sich am 3. Spieltag der Hauptrundengruppe I überraschend Kroatien gegen Island durchgesetzt und den Kampf um den Einzug ins Halbfinale wieder spannend gemacht. Für Dänemark ist das Halbfinale nach dem deutlichen Sieg über die Niederlande bereits gebucht und Frankreich wahrte mit dem Kantersieg über Montenegro seine Chance auf den Einzug ins Halbfinale.

Hauptrundengruppe I
Im ersten Spiel des Tages überraschte Kroatien den Frankreich-Bezwinger Island und blieb am Ende mit 23:22 Sieger, was die ersten Punkte für Kroatien in der Hauptrunde bedeutete. Für Island war dieses ein heftiger Rückschlag mit Blick auf das Halbfinale.

- Anzeige -

Der Spitzenreiter Dänemark ließ gegen die Niederlande keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger die Halle verlassen wollte. Die Dänen schlugen die Niederländer souverän mit 35:23 und sind damit bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Frankreich im Halbfinale.

Das letzte Spiel des dritten Tages bestritt Frankreich gegen Montenegro und behielt deutlich mit 36:27 die Oberhand. Damit rückte Frankreich auf Platz 2 vor und wahrte damit die Chance auf die Halbfinalteilnahme.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Am letzten Spieltag entscheidet sich erst, ob Frankreich – muss gegen die bereits qualifizierten Dänen antreten – oder Island (spielt gegen Montenegro) das Ticket für das Halbfinale löst.

Alle bisherigen Ergebnisse und die Tabelle der Hauptrundengruppe I

MontenegroKroatien 32:26
FrankreichNiederlande34:24
Dänemark Island28:24
MontenegroNiederlande30:34
FrankreichIsland21:29
Dänemark Kroatien 27:25
IslandKroatien 22:23
Dänemark Niederlande35:23
MontenegroFrankreich27:36
1Dänemark 8:0120:9327
2Frankreich6:2118:10216
3Island4:4104:1004
4Montenegro2:6110:126-16
5Kroatien 2:696:108-12
6Niederlande2:6109:128-19

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.