Drei Teams verlustpunktfrei an der Spitze – Aufsteiger Hamburg überrascht auswärts

Derbe Niederlage für Hannover-Burgdorf in Wetzlar

Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Am 4. Spieltag der LIQUI MOLY HBL hat es bereits am Donnerstag vier Begegnungen gegeben, wo es zwischen dem SC DHfK Leipzig und dem Handball Sport Verein Hamburg in einem bis zum Schluss spannenden Spiel ein gerechtes Unentschieden gab. In den anderen drei Partien setzten sich die Favoriten durch. Dabei blieb der Bergische HC in heimischer Halle siegreich über den TVB 1898 Stuttgart. Jeweils zu Auswärtssiegen kamen die Füchse Berlin bei der GWD Minden und der SC Magdeburg bei HBW Balingen-Weilstetten.

Am Sonnabend behielt der THW Kiel beim HC Erlangen deutlich die Oberhand und blieb weiter ohne Verlustpunkt. Der Sonntag hatte das vom 5. Spieltag vorgezogene Spiel zwischen dem SC Magdeburg und dem SC DHfK Leipzig auf dem Programm. Nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten behielt am Ende der Gastgeber Magdeburg die Nase vorn und übernahm damit die Tabellenführung. In einer weiteren Partie von 10. Spieltag entführte der Handball Sport Verein Hamburg mit einem Start-Ziel-Sieg aus Stuttgart beide Punkte.

- Anzeige -

In den drei letzten Begegnungen des 4. Spieltages setzten sich jeweils die Gastgeber durch. In der Höhe völlig überraschend schlug die HSG Wetzlar den TSV Hannover-Burgdorf mit 22 Toren Differenz. Die Rhein-Neckar Löwen setzte sich gegen die bis dahin verlustpunkfreie Mannschaft von FRISCH AUF! Göppingen durch und MT Melsungen behielt zuhause gegen den Aufsteiger TuS N-Lübbecke knapp die Oberhand.

An der Tabellenspitze stehen mit dem SC Magdeburg (10:0 Punkte), THW Kiel und Füchse Berlin (je 8:0) noch drei Klubs ohne Verlustpunkt wie am Ende mit der TBV 1898 Stuttgart und GWD Minden noch zwei Vereine ohne jeden Punktgewinn.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Alle Ergebnisse in der Übersicht

SC DHfK LeipzigHSV Hamburg27:27
Bergischer HCTVB 1898 Stuttgart26:25
GWD MindenFüchse Berlin25:31
HBW Balingen-WeilstettenSC Magdeburg17:28
HC ErlangenTHW Kiel20:30
SC MagdeburgSC DHfK Leipzig30:28
TVB 1898 StuttgartHSV Hamburg26:34
Rhein-Neckar LöwenFRISCH AUF! Göppingen37:32
MT MelsungenTuS N.-Lübbecke23:22
HSG WetzlarTSV Hannover-Burgdorf38:16
SG Flensburg-HandewittTBV Lemgo Lippeverlegt

Die aktuelle Tabelle

1SC Magdeburg10:0149:12524
2THW Kiel8:0129:9336
3Füchse Berlin8:0123:9924
4FRISCH AUF! Göppingen6:2121:1156
5Bergischer HC6:2101:992
6HC Erlangen5:396:942
7HSV Hamburg5:5146:1397
8HSG Wetzlar4:4115:10015
9Rhein-Neckar Löwen4:4117:1161
10SG Flensburg-Handewitt3:381:783
11MT Melsungen3:5100:114-14
12SC DHfK Leipzig3:7122:132-10
13TSV Hannover-Burgdorf2:468:86-18
14TuS N.-Lübbecke2:699:101-2
15HBW Balingen-Weilstetten2:695:115-20
16TBV Lemgo Lippe1:577:80-3
17TVB 1898 Stuttgart0:8107:127-20
18GWD Minden0:886:119-33

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.