Reinhard Canzler soll wieder Abwehr und Angriff gegen Rostock verstärken
Foto: MTV/Linus Wagner
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Der MTV Lübeck hat mit seiner U19-Mannschaft morgen (21.1.) um 20 Uhr in der Jugendbundesliga Handball (JBLH) sein erstes Heimspiel der Rückrunde in der Staffel 1 der Hauptrunde B gegen den Tabellenvierten HC Empor Rostock anzutreten. In der Hansehalle sind zu diesem Spiel maximal 500 Zuschauer zugelassen und die Mannschaft von Trainer Mirko Spiekermann hofft auf lautstarke Unterstützung.

Wer gewinnt das Hamburger Stadtderby in der 2. Liga?

  • Hamburger SV (59%, 303 Votes)
  • FC St. Pauli (27%, 136 Votes)
  • Unentschieden (14%, 74 Votes)

Total Voters: 513

- Anzeige -
Loading ... Loading ...

Nichts ist unmöglich – MTV will Außenseiter-Chance nutzen

Optimistisch stimmt, dass Leistungsträger Reinhard Canzler nach seiner Erkrankung voraussichtlich wieder dabei sein wird. Damit erhält Spiekermann eine zusätzliche Alternative zurück für erfolgreiche Abschlüsse im Angriff und eine robuste Abwehrleistung, was in Ahlen fehlte. Beim ersten Rückrundenspiel am vergangenen Wochenende im Münsterländer Handballleistungszentrum ließen die Jungs, frisch zur LN-Sportmannschaft des Jahres 2021 gekürt, zu viele Torchancen liegen, die sie sich erspielten und fuhren so mit leeren Händen nach Hause.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Der HC Empor Rostock konnte beim Heim-Auftakt in das Bundesligaabenteuer in der Anfangseuphorie der Vorrunde noch klar und deutlich mit 32:21 besiegt werden. Das Hinspiel in Rostock-Marienehe ging jedoch bereits mit 25:29 verloren. Aus der Winterpause meldeten sich die Handball-Internatsschüler mit einem 36:29 Heimsieg gegen Mitkonkurrent HC Bremen eindrucksvoll zurück und werden mit entsprechend breiter Brust anreisen.

Die Mannschaft hofft auf eine kräftige Unterstützung durch die treuen Fans, auch wenn parallel die deutsche Handball-Nationalmannschaft um 20.30 Uhr gegen Norwegen ihr zweites Spiel in der Hauptrunde bestreitet.

Der MTV Lübeck spielt voraussichtlich mit folgender Mannschaft:
Lovis Meinert, Linus Wagner – Tjorben Patzke, Elias Moussa, Daniel Baasch, Reinhard Canzler, Vincent Gottstein, David Rudi, Raul Rodrigues, Bennet Blumstock, Adrian Heuer, Linus Eggerichs, Luis Ciudad Benitez, Linus Stegen, Fabian Hübner, Elias Ciudad Benitez

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.