„Elbdiven“ schwitzen seit Mitte Juni in der Vorbereitung

Vizemeister von Beginn an mit Ballkontakt

In der Vorbereitung fließt bei den „Elbdiven“ der Schweiß
Foto: Lena Bahde
Anzeige
Kanzlei Proff

Lauenburg – Nach der letztjährigen Vizemeisterschaft hat der Lauenburger SV seine Vorbereitung auf die kommende Oberligasaison – ehemals Schleswig-Holstein Liga – bereits am 14. Juni begonnen. Neben Trainingseinheiten an der frischen Luft ging es von Beginn zusätzlich in die Halle, wo das eigentliche Spielgerät auch zum Standard gehörte. Den Abschluss der Vorbereitung wird in der heimischen Hasenberghölle der Elbe-Cup 2024 bilden, bevor Mitte September der Auftakt zur neuen Saison wartet.

„Elbdiven“ arbeiten von Beginn an mit dem Ball

Den Auftakt der Saisonvorbereitung bildete ein spaßiges Mitternachtsturnier, bevor es anschließend in die schweißtreibenden Kraft- und Ausdauerübungen mündete. Gleich dreimal die Woche bat und bittet Trainer Daniel Schwarz auf den Sportplatz und in der Halle zum Training, wo neben Kraft, Schnellkraft und Ausdauer auch von Beginn an der Ball in die Hand genommen wurde.

Anzeige

Zur ersten Standortbestimmung empfangen die „Elbdiven“ am 17. Juli die zweite Mannschaft der HL Buchholz 08-Rosengarten aus der Regionalliga, somit gleich einen klassenhöheren Gegner. Am 22. Juli gastiert der AMTV Hamburg II – Meister der Landesliga Hamburg und in der kommenden Saison in der Oberliga HH – in Lauenburg.
Nach einer zweiwöchigen, aktiven Pause geht es am 5. August weiter.
Neben einem Testspiel gegen die SG Altona aus der Oberliga HH, geht es am 24. und 25. August zum Trainingslager und Turnier nach Tarp, bevor es zum Rückspiel (27.8.) zu den Luchsen nach Rosengarten geht. Den Abschluss der Vorbereitung und eine letzte Standortbestimmung bildet der heimische Elbe-Cup 2024 in der Hasenberghölle.
Anschließend noch letzte Feinabstimmungen, bevor es am Wochenende des 14. und 15. September in die neue Punktspielserie geht.

Bildquellen

  • Lauenburger SV in Vorbereitung: Lena Bahde
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -