Foto: Collage - Fotostand/Krause+EHF
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat sich mit Vollgas und einer beeindruckenden Abwehrleistung in die Hauptrunde gemeldet und Weißrussland mit 31:23 (18:11) besiegt (Bericht folgt am 17.1. um 1.30 Uhr). In den beiden anderen Spielen setzten sich die Favoriten durch. Spanien bezwang am Nachmittag Tschechien sicher mit 32:25 (14:9) und auch Kroatien setzte sich gegen den Gastgeber Österreich mit 27:23 (13:8) durch

1. Spieltag Gruppe I
Spanien – Tschechien 31:25 (14:9)
Kroatien – Österreich 27:23 (13:8)
Weißrussland – Deutschland 23:31 (11:18)

Nach einem Tag Pause kommt es am Sonnabend (18.1.) am 2. Spieltag der Gruppe I zu folgenden Begegnungen:
16.00 Uhr: Weißrussland – Tschechien
18:15 Uhr: Spanien – Österreich
20.30 Uhr: Kroatien – Deutschland

(kbi)

Anzeige
AOK