Foto: Collage - Fotostand/Krause+EHF
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Bei der Handball-EM 2020 der Männer ist der erste Spieltag abgeschlossen und hat die unten stehenden Ergebnisse gebracht. Die deutschen Handball-Nationalmannschaft besiegte dabei die Niederlande mit 34:23 (15:13) und wurde seiner Favoritenrolle erst in der zweiten Halbzeit gerecht (Bericht folgt morgen (10.1.) um 1.30 Uhr).

Erste kleine Überraschung war der 35:30-Sieg von Weißrussland über Serbien. In den anderen beiden Spielen siegten die Favoriten deutlich. Kroatien bezwang Montenegro mit 27:21 (12:13) und Titelverteidiger Spanien ließ Lettland beim 33:22 (14:11) keine Chance.

Alle Ergebnisse des 1. Spieltages der Handball-EM 2020 auf einen Blick:
Donnerstag, 9. Januar:

Weißrussland – Serbien 35:30 (16:15)
Deutschland – Niederlande 34:23 (15:13)
Kroatien – Montenegro 27:21 (12:13)
Spanien – Lettland 33:22 (14:11)

Das deutsche Team hat einen Tag Pause und weiter geht es morgen (10.1.) mit dem 2. Spieltag und folgenden Begegnungen:
18.15 Uhr: Tschechien – Österreich (Gruppe B)
18.15 Uhr: Frankreich – Portugal (Gruppe D)
18.15 Uhr: Slowenien – Polen (Gruppe F)
20.30 Uhr: Nordmazedonien – Ukraine (Gruppe B)
20.30 Uhr: Norwegen – Bosnien-Herzegovina (Gruppe D)
20.30 Uhr: Schweden – Schweiz (Gruppe F)

(kbi)

Anzeige
AOK