Foto: Collage - Fotostand/Krause+EHF
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Bei der Handball-EM 2020 der Männer sind die beiden letzten Spiele der Vorrunde in der Gruppe E absolviert und es stehen damit alle Hauptrunden-Teilnehmer – vom 16. bis 22. Januar – fest. Im ersten Spiel des Abends unterlagen überraschend die bis dahin mit 4:0 Punkten führenden Isländer – nach einer 12:9-Halbzeitführung – den Ungarn mit 24:18 (9:12), was für die Ungarn den Gruppensieg mit 5:1 Punkten bedeutete und gleichzeitig fiel Island mit 4:2 Punkten auf Platz 2 zurück. Das zweite und letzte Vorrundenspiel der Gruppe hatte somit bei der EM 2020 nur noch statistischen Charakter – beide Hauptrunden-Teilnehmer standen bereits fest – und es setzte sich Weltmeister Dänemark mit 31:28 (12:15) gegen Russland durch und verabschiedete sich als dritter der Gruppe E mit nur einem Sieg.

Alle Spiele des letzten Vorrundentages auf einen Blick:
Mittwoch, 15. Januar

18.15 Uhr: Island – Ungarn 18:24 (12:9)
20.30 Uhr: Russland – Dänemark 28:31 (15:12)

Damit stehen die letzten zwölf Mannschaften des Turniers fest, die in zwei Gruppen die Endrunden-Teilnehmer ermitteln.
Dieses sind in der Gruppe I: Spanien, Kroatien, Österreich, Deutschland, Weißrussland und Tschechien sowie in der Gruppe II: Norwegen, Slowenien, Ungarn, Schweden, Portugal und Island.

(kbi)

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei