Foto: Collage - Fotostand/Krause+EHF
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Bei der Handball-EM 2020 der Männer hat die Hauptrunden-Gruppe II den zweiten Spieltag komplettiert. Im ersten Spiel des Tages unterlag Portugal mit 25:28 (12:14) gegen Island, die damit ihre ersten beiden Punkte einfuhren. Im der hart umkämpften zweiten Begegnung hatte am Ende Ungarn mit 29:28 (13:16) gegen Slowenien die Nase vorn und zog mit 4:2 an den punktgleichen Slowenien vorbei, da der direkte Vergleich ausschlaggebend für die Platzierung war. Die letzte Partie des zweiten Spieltages bestritten die beiden Gastgeber Norwegen und Schweden gegeneinander. Hier setzte sich Norwegen mit 23:20 (12:8) durch und führt weiter verlustpunktfrei die Tabelle an, während Schweden keine Chance mehr auf das Erreichen der Endrunde hat.

2.Spieltag Gruppe II:
Portugal – Island 25:28 (12:14)
Slowenien – Ungarn 28:29 (16:13)
Norwegen – Schweden 23:20 (12:8)

Tabelle der Gruppe II
1.Norwegen 6:0 Punkte 93:77 Tore
2.Ungarn 4:2 Punkte 82:82 Tore
3.Slowenien 4:2 Punkte 79:75 Tore
4.Island 2:4 Punkte 73:79 Tore
5.Portugal 2:4 Punkte 88:87 Tore
6.Schweden 0:6 Punkte 64:79 Tore

Nach der morgigen Pause kommt es am Dienstag (21.1.) am 3. Spieltag der Gruppe II zu folgenden Begegnungen:
16.00 Uhr: Portugal – Slowenien
18.15 Uhr: Norwegen – Island
20.30 Uhr: Ungarn – Schweden

(kbi)