Flensburg knackt Magdeburger Nullserie – Füchse lassen ebenfalls Federn

Bergischer HC verschafft sich Luft im Abstiegskampf - Kellerduell ohne Sieger

Flensburgs Hampus Wanne steuerte sieben Treffer zum K.o.-Schlag von Magdeburg bei
Foto: Lobeca/Ingrid Anderson-Jensen
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Am 17. Spieltag der LIQUI MOLY HBL hat es am zweiten Weihnachtsfeiertag bereits vier Begegnungen gegeben, weitere vier Partien fanden am Montag (27.12.) statt und den Abschluss bildete gestern das letzte Spiel. Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk machte sich die SG Flensburg-Handewitt, indem sie dem Spitzenreiter SC Magdeburg die ersten Verlustpunkte beibrachte. Auch die Füchse Berlin aus der Spitzen-Quartett strichen zuhause gegen den MT Melsungen die Segel. Der Bergische HC verschaffte sich mit dem Sieg in Hamburg ein wenig Luft zu den Abstiegsplätzen, wo es im Kellerduell zwischen der GWD Minden und HBW Balingen-Weilstetten eine Punkteteilung gab.

Spitzenreiter angezählt und Füchse verlieren den direkten Kontakt

Am Sonntag schlug die Stunde der SG Flensburg-Handewitt (27:7), als sie dem Spitzenreiter SC Magdeburg (32:2) mit 30:27 die erste Saisonniederlage beibrachte, was aber nichts an der weiteren unangefochtenen Tabellenführung der Magdeburger änderte. Der Magdeburger Vorsprung schmolz auf relativ fünf Punkte gegenüber Flensburg. Der THW Kiel (28:8) verteidigte Platz 2 durch den 32:19-Kantersieg über TVB Lemgo Lippe, während am Montag die Füchse Berlin (25:9) nach der 28:29-Heimniederlage gegen Melsungen etwas an Boden verloren.

- Anzeige -

Im unteren Mittelfeld wird es enger

Bis auf zwei Punkte rückte die HSG Wetzlar (23:13) nach dem 28:25 beim TuS N.-Lübbecke an das Spitzen-Quartett heran, gefolgt von FRISCH AUF! Göppingen (21:15) die mit 34:32 gegen den TVB 1898 Stuttgart die Oberhand behielt. Letzter Klub mit positivem Punktekonto ist die MT Melsungen (20:16), die überraschend beide Punkte aus Berlin entführten. Mit ausgeglichenem Punktekonto von 18:18 schließen sich der SC DHfK Leipzig nach dem gestrigen 24:16 über den HC Erlangen und der TBV Lemgo Lippe (19:32 in Kiel) an. Platz 10 belegt der erste Aufsteiger Handball Sport Verein Hamburg (16:20) nach seiner 26:27-Heimniederlage gegen den Bergischen HC (13:23), der sich im Abstiegskampf etwas Luft verschaffte und nun Platz 14 einnimmt. Ganze 14 Punkte auf der Habenseite weisen die Rhein-Neckar Löwen nach der 25:31-Niederlage gegen den TSV Hannover-Burgdorf, die nun ebenfalls 14 Punkte auf dem Konto haben und sich etwas von der Abstiegszone absetzten. Gleiche Punkte stehen beim HC Erlangen nach der Niederlage in Leipzig zu Buche.

Abstiegszone rückt näher zusammen

Von der abstiegsgefährdeten Zone setzte sich der Bergische HC (13:23) als Sieger in Hamburg ab. Der TuS N.-Lübbecke (10:24) liegt nach der Heimniederlage gegen Wetzlar nur noch einen Zähler über dem ersten Abstiegsplatz, hat aber noch ein Spiel weniger auf dem Konto. Auf dem letzten Nichtabstiegsplatz steht der TVB 1898 Stuttgart (9:27) – nach der Niederlage in Göppingen – punktgleich mit Balingen auf dem ersten Abstiegsplatz. Die beiden Letztplatzierten GWD Minden (7:29) und die HBW Balingen-Weilstetten (9:27) trennten sich nach großem Kampf mit 23:23. Somit blieb auf den Abstiegsplätzen alles wie es war, Schlusslicht weiterhin Minden hinter Balingen.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Alle Ergebnisse in der Übersicht

SG Flensburg-HandewittSC Magdeburg30:27
FRISCH AUF! GöppingenTVB 1898 Stuttgart34:32
GWD MindenHBW Balingen-Weilstetten23:23
THW KielTBV Lemgo Lippe32:19
Rhein-Neckar LöwenTSV Hannover-Burgdorf25:31
Füchse BerlinMT Melsungen28:29
TuS N.-LübbeckeHSG Wetzlar25:28
HSV HamburgBergischer HC26:27
SC DHfK LeipzigHC Erlangen24:16

Die aktuelle Tabelle

1SC Magdeburg32:2503:44261
2THW Kiel28:8547:45790
3SG Flensburg-Handewitt27:7489:42663
4Füchse Berlin25:9504:44757
5HSG Wetzlar23:13509:47039
6FRISCH AUF! Göppingen21:15517:525-8
7MT Melsungen20:16476:477-1
8SC DHfK Leipzig18:18473:46310
9TBV Lemgo Lippe18:18507:5052
10HSV Hamburg16:20496:500-4
11Rhein-Neckar Löwen14:20490:496-6
12TSV Hannover-Burgdorf14:20455:476-21
13HC Erlangen14:22458:483-25
14Bergischer HC13:23437:469-32
15TuS N.-Lübbecke10:24411:449-38
16TVB 1898 Stuttgart9:27523:570-47
17HBW Balingen-Weilstetten9:27444:521-77
18GWD Minden7:29454:517-63

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.