Foto: kbi
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – In der 2. Handball-Bundesliga hat der dritte Spieltag – das Spiel TV Emsdetten gegen den TuS Ferndorf wurde Corona bedingt verlegt – für weitere Überraschungen gesorgt. Hier zeigte sich die HSG Konstanz nach zwei Niederlagen gut erholt und verbuchte überraschend die ersten doppelten Punkte. Auch sackte der Handball Sport Verein Hamburg beim leicht favorisierten EHV Aue zwei Punkte ein. Im Spitzenspiel behielt der ASV Hamm-Westfalen die Nase vorn gegen den VfL Gummersbach, der seine Tabellenführung an den ASV abgab. Somit behielten noch vier Mannschaften eine weiße Weste und ebenfalls vier Teams kassierten ihre erste Niederlage. Drei Zweitligisten verbuchten den ersten Sieg in der noch jungen Saison.

Drei Teams weiterhin verlustpunktfrei

Weiterhin ohne Punktverlust stehen der ASV Hamm-Westfalen durch den 27:25-Erfolg über den bisherigen Spitzenreiter VfL Gummersbach, der Handball Sport Verein Hamburg auswärts mit 35:32 bei EHV Aue siegreich und der HC Elbflorenz Dresden 27:21-Sieger beim TuS N.-Lübbecke in der Tabelle auf den ersten drei Plätzen.

- Anzeige -

Den zweiten Erfolg der jungen Saison feierten der Wilhelmshavener HV mit 30:27 beim TuS Fürstenfeldbruck und DJK Rimpar Wölfe mit 32:25 beim TV Großwallstadt. Die ersten doppelten Punkte fuhren der VfL Lübeck-Schwartau zu Hause mit 32:21 gegen ThSV Eisenach und die HSG Konstanz mit 31:26 über den bis dahin verlustpunktfreien Aufsteiger Dessau-Rosslauer HV ein. Auch die SG BBM Bietigheim sackte beim 22:20-Erfolg beim TV 05/07 Hüttenberg die ersten zwei Punkte ein.

Die erste Niederlage – dazu noch eine Heimniederlage – kassierte der EHV Aue mit 32:35 gegen HSV Hamburg. Dessau-Rosslauer HV (26:31 bei der HSG Konstanz), TuS N.-Lübbecke (21:27 gegen Dresden) und VfL Gummersbach (25:27 beim ASV Hamm-Westfalen) kassierten ebenfalls die ersten Verlustpunkte.

Weiter ohne jeden Punkt zieren TV Emsdetten (Spiel beim TuS Ferndorf wurde verlegt), der TV 05/07 Hüttenberg und TuS Fürstenfeldbruck die letzten drei Plätze.

Alle Begegnungen des 3. Spieltags

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
EHV AueHSV Hamburg32:35
TuS N.-LübbeckeHC Elbflorenz Dresden21:27
TV EmsdettenTuS Ferndorfverlegt
VfL Lübeck-SchwartauThSV Eisenach32:21
HSG KonstanzDessau-Rosslauer HV31:26
ASV Hamm-WestfalenVfL Gummersbach27:25
TuS FürstenfeldbruckWilhelmshavener HV27:30
TV 05/07 HüttenbergSG BBM Bietigheim20:22
TV GroßwallstadtDJK Rimpar Wölfe25:32
SpielfreiTSV Bayer Dormagen

Die aktuelle Tabellensituation

1ASV Hamm-Westfalen6:079:736
2HSV Hamburg4:067:5512
3HC Elbflorenz Dresden4:054:4212
4VfL Gummersbach4:292:7715
5DJK Rimpar Wölfe4:282:7111
6Wilhelmshavener HV4:286:833
7EHV Aue4:282:793
8Dessau-Rosslauer HV4:276:760
9TuS Ferndorf2:253:512
10SG BBM Bietigheim2:247:461
11TSV Bayer Dormagen2:247:49-2
12TuS N.-Lübbecke2:250:54-4
13VfL Lübeck-Schwartau2:481:747
14ThSV Eisenach2:484:87-3
15TV Großwallstadt2:480:86-6
16HSG Konstanz2:475:85-10
17TV Emsdetten0:448:55-7
18TV 05/07 Hüttenberg0:671:83-12
19TuS Fürstenfeldbruck0:678:106-28

So geht es am Mittwoch (21.10.) weiter

21.10.202019.00VfL GummersbachTV 05/07 Hüttenberg
21.10.202019.30Dessau-Rosslauer HVTuS Fürstenfeldbruck
21.10.202019.30HC Elbflorenz DresdenEHV Aue
21.10.202019.30SG BBM BietigheimTV Großwallstadt
21.10.202019.30ThSV EisenachHSG Konstanz
21.10.202019.30TuS FerndorfVfL Lübeck-Schwartauverlegt
21.10.202020.00DJK Rimpar WölfeASV Hamm-Westfalen
21.10.202020.00HSV HamburgTSV Bayer Dormagen
21.10.202020.00Wilhelmshavener HVTV Emsdetten
SpielfreiTuS N.-Lübbecke