Rika Tonding wird unsanft gebremst
Foto: kbi
Anzeige
Kanzlei Proff

Reinfeld – Nach nicht so erfolgreicher Hinrunde hat der SV Preußen Reinfeld in der Oberliga-Hamburg/Schleswig-Holstein Sonntag (12.1.) um 16 Uhr – im ersten Spiel des neuen Jahres – beim Tabellenfünften AMTV Hamburg anzutreten. Für die Mannschaft von Trainer Detfred Dörling heißt es nun in der Rückrunde ordentlich zu punkten, damit der Klassenerhalt möglichst schnell Realität wird.

AMTV Hamburg – SV Preußen Reinfeld (Sonntag, 16 Uhr, Hamburg, Scharbeutzer Straße)
Neues Jahr, neues Glück zum Rückrundenstart für den SV Preußen Reinfeld, da die Hinrunde alles andere als zufriedenstellend ablief. Die Mannschaft hat an ihren Schwächen der Hinserie gearbeitet und will die 22:23-Hinspiel-Niederlage korrigieren und beide Punkte aus Hamburg entführen, um den ersten Schritt in Richtung Mittelfeld zu gehen.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen

Bredstedter TSV – TSV Ellerbek (Sa., 11.1., 16 Uhr)
ATSV Stockelsdorf – SG Altona (Sa., 11.1., 17 Uhr)
HSG Mönkeberg-Schönkirchen – TSV Altenholz (Sa., 11.1., 17.30 Uhr)
TSV Alt Duvenstedt – FC St. Pauli (Sa., 11.1., 17.30 Uhr)
SG Bergedorf/VM – HL Buchholz-Rosengarten II (So., 12.1., 14 Uhr)
AMTV Hamburg – SV Preußen Reinfeld (So., 12.1., 16 Uhr)

Männer
HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg – AMTV Hamburg (Sa., 11.1., 16.45 Uhr)
TSV Hürup – HSG Eider Harde (Sa., 11.1., 17 Uhr)
SG Hamburg-Nord – DHK Flensborg (Sa., 11.1., 18 Uhr)
TV Fischbek – FC St. Pauli (Sa., 11.1., 18 Uhr)
TSV Ellerbek – THW Kiel II (Sa., 11.1., 18.30 Uhr)
TSV Weddingstedt – TSV Kronshagen (Sa., 11.1., 20 Uhr)

(kbi)

Anzeige