Große Aufgabe, große Chance für Teams des neuen VfL Lübeck-Schwartau

Bundesliga-Qualifikationen stehen ins Haus

Bad Schwartau – Nach der Neuausrichtung im Nachwuchsbereich in Bad Schwartau steht am kommenden Wochenende für die weibliche und männliche A-Jugend die erste große Aufgabe unter dem neuen Namen VfL Lübeck-Schwartau an.

VfL-A-Jugend wollen den großen Wurf und das Tor zur Bundesliga aufstoßen

Beim Unternehmen „Bundesliga-Qualifikation“ hat die männliche A-Jugend des VfL Lübeck-Schwartau Heimrecht und wird am kommenden Sonnabend in der Ludwig-Jahn-Halle in einem Dreier-Turnier spielen. Neben dem VfL sind die Bramstedter TS und der MTV Lübeck mit von der Partie. Mit den „Endspielen“ endet die wochenlange Phase mit bis zu sechs Trainingstagen in der Woche für den VfL-Nachwuchs.

- Anzeige -

Zunächst treffen die VfL-Jungs auf die Mannschaft der Bramstedter TS. Anwurf ist um 14 Uhr. Um 16 Uhr folgt die Begegnung Bramstedter TS gegen MTV Lübeck. Für 18 Uhr ist dann das letzte Spiel VfL Lübeck-Schwartau gegen MTV Lübeck angesetzt. Der Sieger der Qualifikation spielt in der kommenden Saison in der U19-Bundesliga, die beiden anderen Teams werden in der Oberliga antreten.

VfL-Mädels mit langem Wochenende Richtung Bundesliga

Auch die weibliche A-Jugend des VfL Lübeck-Schwartau kämpft am Wochenende 21. und 22. August 2021 um den Aufstieg in die Jugend-Bundesliga. Die Qualifikationsspiele werden dabei an zwei Spielorten ausgetragen.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Zunächst treffen die VfL-Mädchen am kommenden Sonnabend in Harrislee auf das Team von Preußen Reinfeld. Anpfiff in der Holmberghalle ist um 12 Uhr. In der zweiten Partie des Tages ist der Gegner für die Lübeck-Ostholsteinerinnen der TSV Bargteheide (Anwurf 16.30 Uhr).

Am darauffolgenden Sonntag (22. August) ist das Team dann in der heimischen Ludwig-Jahn-Halle selbst Ausrichter für die restlichen Partien. Um 13.30 Uhr ist der Gegner zunächst die SG Hamburg-Nord. Zum Abschluss des Wochenendes kommt es um 18 Uhr zu der Begegnung VfL Lübeck-Schwartau gegen TSV Nord Harrislee.

Für die Heimspiele des VfL Lübeck-Schwartau gilt aktuell: Zuschauer benötigen einen aktuellen negativen Coronatest, eine Impf- oder Genesenenbescheinigung. Fans, die nicht selbst in der Halle sein können, haben die Möglichkeit die Spiele im Internet zu verfolgen.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.