Gummersbach – trotz Punktverlust – und Hamburg marschieren weiter an der Spitze

Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – In der 2. Handball-Bundesliga hat der Handball Sport Verein Hamburg seine Tabellenführung verteidigt und geht als Spitzenreiter ins neue Jahr, dicht gefolgt vom VfL Gummersbach trotz Punkteteilung beim TSV Dormagen. Das Tabellenende rückte näher zusammen. Zwischen dem EHV Aue (11:11 Punkte) auf Platz 9 und dem ersten Abstiegsplatz mit der HSG Konstanz (9:15) liegen ganze zwei Punkte auf der Habenseite.

HSV Hamburg sichert sich bereits am Dienstag Tabellenführung

Bereits am Dienstag (29.12.) verteidigte der HSV Hamburg in einem Handballkrimi, der bis zur Schlussminute noch keinen Sieger hatte, mit dem 26:24 über die DJK Rimpar Wölfe die Spitzenposition und ging als Tabellenführer in die Weltmeisterschaftspause. Im zweiten Dienstagsspiel erkämpfte der ASV Hamm-Westfalen – nach einem 1:10-Rückstand – beim EHV Aue mit dem 26:26 noch einen bereits verloren geglaubten Punkt.

- Anzeige -

Drei Mannschaften halten Kontakt zum Spitzenduo

Im gestrigen Spitzenspiel zwischen dem TSV Bayer Dormagen und dem VfL Gummersbach gab es beim 24:24 keinen Sieger, was Platz 2 für den VfL (23:3) festigten und Dormagen (17:9) auf dem vierten Platz den Kontakt nach oben halten ließ. Zwischen beiden Mannschaften liegt der TuS N.-Lübbecke nach dem 33:27 über den Aufsteiger Wilhelmshavener HV auf Platz 3 mit 20:8 Punkten in Lauerstellung. Mit dem 23:22 – dem zweiten Auswärtssieg – beim Aufsteiger TV Großwallstadt witterte auch der VfL Bad Schwartau (16:10) wieder etwas Morgenluft, während der Gastgeber weiter in die Abstiegszone rutschte. In dieser Partie standen auf beiden Seiten die Torhüter im Mittelpunkt des Geschehens.

Derzeit kleines Mittelfeld in der zweiten Liga

Das Mittelfeld beginnt nach dem 26:26 zwischen dem HC Elbflorenz Dresden und ThSV Eisenach bei den Dresdenern (16:12) mit Platz 6 und endet bei Eisenach (13:17) dem Tabellenachten. Dazwischen tummelt sich der spielfreie Dessau-Rosslauer HV (15:15).

Untere Tabellenhälfte rückt näher zusammen

Weiter am Tabellenende steht der TV Emsdetten nach der 23:24-Niederlage im Kellerduell bei der HSG Konstanz, die sich um einen Platz verbesserte, aber weiterhin auf dem ersten Abstiegsplatz steht. Auf den vorletzten Platz rutschte der TuS Fürstenfeldbruck durch die 30:34-Niederlage beim TV 05/07 Hüttenberg, der sich auf Platz 12 schob. Auch die SG BBM Bietigheim machte nach dem 33:27 über den TuS Ferndorf einen Sprung nach oben und tauschte mit Ferndorf die Plätze. Auf Platz 15 rutschte der Aufsteiger Wilhelmshavener HV nach dem 27:33 beim Tabellendritten.

Tabellenschieflage beeinflusst auch die untere Tabellenhälfte

Die Tabelle hat noch eine gewaltige Schieflage, da noch 18 ausgefallene Begegnungen – zwischen einer und vier Partien von den Mannschaften – nachgeholt werden müssen. Nur der TV Großwallstadt und der Dessau-Rosslauer HV haben kein Nachholspiel mehr absolvieren. In der unteren Tabellenhälfte herrscht dadurch derzeit dichtes Gedränge, liegen doch zwischen Platz 9 mit dem EHV Aue (11:11) und der HSG Konstanz (9:15) auf dem ersten Abstiegsplatz gerade einmal zwei Pluspunkte. Nur einen weiteren Punkt dahinter rangiert Aufsteiger TuS Fürstenfeldbruck (8:18) vor dem bereits etwas abgeschlagenen Tabellenletzten TV Emsdetten mit 5:23 Punkten

Alle Begegnungen des 16. Spieltages

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
EHV AueASV Hamm-Westfalen26:26
HSV HamburgDJK Rimpar Wölfe26:24
HC Elbflorenz DresdenThSV Eisenach26:26
SG BBM BietigheimTuS Ferndorf33:27
TSV Bayer DormagenVfL Gummersbach24:24
TuS N.-LübbeckeWilhelmshavener HV33:27
TV 05/07 HüttenbergTuS Fürstenfeldbruck34:30
TV GroßwallstadtVfL Lübeck-Schwartau22:23
HSG KonstanzTV Emsdetten24:23
SpielfreiDessau-Rosslauer HV

Die aktuelle Tabellensituation

1HSV Hamburg26:4431:38150
2VfL Gummersbach23:3380:31961
3TuS N.-Lübbecke20:8398:36236
4TSV Bayer Dormagen17:9344:32519
5VfL Lübeck-Schwartau16:10340:32218
6HC Elbflorenz Dresden16:12382:36220
7Dessau-Rosslauer HV15:15403:4012
8ThSV Eisenach13:17395:423-28
9EHV Aue11:11294:299-5
10DJK Rimpar Wölfe11:13291:27912
11ASV Hamm-Westfalen11:13299:306-7
12TV 05/07 Hüttenberg11:17372:394-22
13TV Großwallstadt11:19414:4068
14SG BBM Bietigheim10:12268:288-20
15Wilhelmshavener HV *10:18360:389-29
16TuS Ferndorf9:15326:334-8
17HSG Konstanz9:15305:332-27
18TuS Fürstenfeldbruck8:18359:406-47
19TV Emsdetten5:23341:374-33
* 4 Punkte Abzug am Saisonende

So am 17. Spieltag (5. bis 7.2.2021) weiter

05.02.202119.00VfL GummersbachEHV Aue
05.02.202120.00HSV HamburgHC Elbflorenz Dresden
06.02.202119.00TV EmsdettenTV 05/07 Hüttenberg
06.02.202119.30TuS FürstenfeldbruckVfL Lübeck-Schwartau
06.02.202119.30ThSV EisenachSG BBM Bietigheim
06.02.202119.30Wilhelmshavener HVHSG Konstanz
07.02.202117.00Dessau-Rosslauer HVTuS N.-Lübbecke
07.02.202117.00DJK Rimpar WölfeTSV Bayer Dormagen
03.03.202119.15ASV Hamm-WestfalenTV Großwallstadt
SpielfreiTuS Ferndorf

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.