Hamburg-Nord will positiven Trend zum Hinrunden-Abschluss fortsetzen

Fans erwartet ein spannendes Match am Tegelsbarg

Die SG will auch gegen Hannover wieder jubeln
Foto: Romy Lemke
Anzeige
Kanzlei Proff

Hamburg – Die SG Hamburg-Nord hat morgen (26.11.) um 19 Uhr nach seinem ersten Auswärtssieg bei den Mecklenburger Stieren Schwerin im – für beide Teams – letzten Hinrundenspiel den Tabellenfünften HSV Hannover zu Gast und will mit breiter Brust auch diesen Ärgern und möglichst punkten.

Zum 13. Spieltag, sowie vorletzten Heimspiel des Jahres und gleichzeitig letzten Hinrundenspiel, erwartet die SG Hamburg-Nord den HSV Hannover, der mit 13:9 Punkten fünf Punkte vor den Gastgebern platziert ist. Die Gäste überzeugten in den letzten Spielen nicht mehr so wie noch zum Saisonbeginn. Dagegen holte der Gastgeber aus den letzten sechs Partien seine acht Punkte, darunter der Sensationssieg mit 31:24 gegen die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz. Welches Potenzial in den Hannoveranern steckt, zeigten sie zu Beginn der Saison. So erwartet die SG Hamburg-Nord am Tegelsbarg eine Mannschaft, die alles daransetzen wird, die Hinrunde positiv abzuschließen. Mit Lukas Quedenbaum haben sie zudem den Spieler mit den meisten Feldtoren der Liga im Kader.
Die Mannschaft von Trainer Matthias Steinmann will noch einmal alle Kräfte zum Abschluss der Hinrunde bündeln, auch wenn die letzten Wochen spürbar Körner kosteten. Bereits gegen Schwerin musste der Trainer kurzfristig auf Raphael Höfer und Kristof Evermann verzichten. Auch Jan Torben Ehlers und Kevin Herbst sind noch angeschlagen. Ob ein Einsatz am Wochenende möglich ist, zeigt sich erst im heutigen Abschlusstraining.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Alle Spiele auf einen Blick

26.11.202218.00Stralsunder HVTuS Vinnhorst von 1956
26.11.202219.00SG Hamburg-NordHSV Hannover
26.11.202219.30HSG NienburgDHK Flensborg
26.11.202219.30Wilhelmshavener HVTSV Altenholz
26.11.202219.30MTV BraunschweigHSG Ostsee N/G
26.11.202219.30TSV Burgdorf IIOHV Aurich
SpielfreiMecklenb. Stiere Schwerin

Bildquellen

  • SG HH-Nord: Romy Lemke
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here