Hamburg will Hinspiel-Niederlage vergessen machen

Im ersten Rückrunden- und letzten Heimspiel soll wieder doppelt gepunktet werden

Die Bank des HSV Hamburg will gegen Bergischen HC wieder jubeln
Foto: Lobeca/Ralf Homburg
Anzeige
Kanzlei Proff

Hamburg – Der Handball Sport Verein Hamburg hat nach der deprimierenden 26:34-Niederlage beim Spitzenreiter SC Magdeburg im letzten Heimspiel und gleichzeitig der ersten Rückrunden-Partie die Chance die Hinspiel-Niederlage gegen den Bergischen HC vergessen zu machen. Gleichzeitig will sich Hamburg mit einem Sieg in die Europa-Meisterschafts-Pause verabschieden. Das Spiel beginnt morgen (27.12.) um 19.05 Uhr in der Sporthalle Hamburg vor maximal 2.500 zugelassenen Zuschauern.

Hamburg will mit Heimsieg in die EM-Pause

Für den Aufsteiger HSV Hamburg gilt es, das Jahr 2021 mit einem Sieg und damit ausgeglichenem Punktekonto zu beendet, was auch gleichzeitig die Hinspiel-Niederlage ein wenig vergessen machen würde. Doch der Bergische HC ist keineswegs zu unterschätzen für die Mannschaft von Trainer Torsten Jansen, stehen sie doch mit erst elf Punkten auf der Habenseite nur drei Zähler vom ersten Abstiegsplatz entfernt. Weiterhin bewies der Gast bereits am vergangenen Spieltag beim Tabellensiebten TVB Lemgo Lippe mit dem 27:27, dass sie keineswegs gewillt sind die Punkte abzuliefern. In Lemgo führte der Bergische HC bis in die Schlussminute und nahm erst wenige Sekunden vor der Schlusssirene den Ausgleich hin. Davor unterlag der BHC dem Spitzenreiter Magdeburg zuhause nur knapp mit 24:27, was für die Hamburger Warnung genug sein dürfte.

- Anzeige -

Für den HSVH bedeutet das, von der ersten bis zur letzten Minuten vollste Konzentration walten zu lassen und nicht erneut so viele Fehler in der Offensive zu produzieren, wie es in den vorangegangenen Spielen der Fall war, das könnte sonst erneut nach hinten los gehen. Auch die Hintermannschaft muss zu alter Stärke zurückfinden, sollen die beiden Punkte als nachträgliches Weihnachtsgeschenk in Hamburg bleiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Alle Begegnungen des 18. Spieltages vom Wochenende

26.12.202114.00SG Flensburg-HandewittSC Magdeburg
26.12.202116.00FRISCH AUF! GöppingenTVB 1898 Stuttgart
26.12.202118.00GWD MindenHBW Balingen-Weilstetten
26.12.202120.00THW KielTBV Lemgo Lippe
27.12.202119.05Rhein-Neckar LöwenTSV Hannover-Burgdorf
27.12.202119.05Füchse BerlinMT Melsungen
27.12.202119.05TuS N.-LübbeckeHSG Wetzlar
27.12.202119.05HSV HamburgBergischer HC
28.12.202118.30SC DHfK LeipzigHC Erlangen

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.