Henstedt-Ulzburg fehlt noch ein Pünktchen zum endgültigen Aufstieg

Dritter Regelabsteiger muss noch ermittelt werden

Foto: Lobeca/Felix Schlikis
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – In der Schleswig-Holstein Liga (SH-Liga) der Frauen hat die Saison 2023/24 bereits das Endstadium erreicht, es stehen noch zwei Spieltage auf dem Programm. Die Meisterschaft ist quasi vergeben, da die Zweite des SV Henstedt-Ulzburg bereits vier Punkte Vorsprung vor dem Lauenburger SV besitzt. Als Absteiger stehen die beiden Aufsteigern HSG 91 Nortorf und TuS Aumühle-Wohltorf fest, während um den dritten Regelabsteiger noch heftig gerungen wird. Mit dem TSV Lindewitt auf Platz 6 beginnt die Zone der noch abstiegsgefährdeten Mannschaften. Der letzte Spieltag am 4. Mai könnte hier erst die endgültige Entscheidung bringen.

Meisterschaft so gut wie eingetütet – Abstieg ab Platz 6 noch möglich

Da der Drittligareserve des SV Henstedt-Ulzburg die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg kaum noch zu nehmen ist, liegt die Spannung im Endspurt der Saison nur noch im Abstiegskampf, wo der dritte und letzte Regelabsteiger noch gesucht wird.
Der SV HU II kann bei vier Punkten Vorsprung auf den Verfolger Lauenburg nur noch theoretisch am Aufstieg gehindert werden. Selbst bei einer eher unwahrscheinlichen Punktgleichheit am Ende der Saison musste ein Entscheidungsspiel über die Meisterschaft entscheiden, da der direkte Vergleich ebenfalls punkt- und torgleich endete. Den Klassenerhalt gesichert wissen neben dem Vizemeister, der Aufsteiger TSV Bargteheide, der SV Sülfeld und die Zweite des ATSV Stockelsdorf.
Nachdem die beiden Aufsteiger HSG 91 Nortorf (7:33 Punkte) und TuS Aumühle-Wohltorf (10:30) bereits vorzeitig als Absteiger feststehen, gibt es um den letzten verbliebenen Regelabstiegsplatz noch ein zähes Ringen. Zwischen Platz 6 und den Abstiegsplatz 10 liegen drei Punkte. Hier muss von den fünf betroffenen Mannschaften (TSV Lindewitt, IF Stjernen Flensborg, HSG Holstein Kiel/Kronshagen, HSG Kremperheide/Münsterdorf und HSG Horst/Kiebitzreihe) noch eine die Klasse verlassen.

Die aktuelle Tabelle

1SV Henstedt-Ulzburg 2601:46835:5
2Lauenburger SV565:47131:9
3TSV Bargteheide546:51024:14
4SV Sülfeld547:56423:17
5ATSV Stockelsdorf 2547:53220:20
6TSV Lindewitt540:55119:21
7IF Stjernen Flensborg516:52918:20
8HSG Holst. Kiel/Kronsh.509:54418:22
9HSG Kremperh./Münsterd.549:54017:23
10HSG Horst/Kiebitzreihe522:54516:24
11TuS Aumühle-Wohltorf490:58910:30
12HSG 91 Nortorf472:5617:33

Ein paar Zahlen und Daten aus der Liga

In der SH-Liga wurden bisher 119 Spiele absolviert, bei denen es 73 Heim- und 41 Auswärtssiege sowie 5 Unentschieden gab. In den bisherigen Spielen wurden 6.404 Tore erzielt, dieses bedeutet, es fielen im Durchschnitt 53,82 Tore pro Spiel. Den höchsten Heimsieg gab es in der Partie HSG Kremperheide/Münsterdorf gegen TuS Aumühle-Wohltorf mit 40:16 und den höchsten Auswärtserfolg zwischen der HSG Kremperheide/Münsterdorf und dem Lauenburger SV beim 23:36. Die torreichste Begegnung fand zwischen der HSG Horst/Kiebitzreihe und dem TSV Bargteheide mit 69 Toren beim 39:30 statt. Mit 15 Toren erzielten Lena Ewen (SV Sülfeld) und Jule Eggers (HSG Kremperheide/Münsterdorf) die meisten Tore in einem Spiel. Beide führen auch die derzeitige Torschützenliste an, Ewen mit 161 und Eggers mit 156 Toren.

2. Bundesliga: Wer endet auf Platz 16-18?

  • VfL Osnabrück (31%, 548 Votes)
  • F.C. Hansa Rostock (21%, 376 Votes)
  • Eintracht Braunschweig (11%, 201 Votes)
  • FC Schalke 04 (11%, 195 Votes)
  • SV Wehen Wiesbaden (11%, 187 Votes)
  • 1. FC Kaiserslautern (10%, 184 Votes)
  • 1. FC Magdeburg (4%, 68 Votes)

Total Voters: 644

Wird geladen ... Wird geladen ...

Top-Ten der Torschützenliste der Liga

Anzeige
AOK
NameVereinSp.ToreTore/SpF.-Tore7m-Tore
Lena EwenSV Sülfeld201618,112338
Jule EggersHSG Kremp./Münsterd.181568,711442
Hannah WulffSV Hen.-Ulzb. II201397,09940
Janina HarmsHSG 91 Nortorf201266,311016
Tina PejicSV Hen.-Ulzb. II181246,91231
Sina EichholzTSV Bargteheide191166,19818
Paula MichalakHSG Holst. Kiel/Kronsh.201155,87738
Carina LippHSG Horst/Kiebitzreihe201115,61092
Laura SandkampHSG Kremp./Münsterd.191095,79415
Melanie HeßSV Sülfeld201095,58821

Strafen der Saison bis zur Osterpause

In den bisherigen Spielen verhängten die Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen neben gelben Karten und Zwei-Minuten-Strafen auch schon einmal die rote Karte für die Disqualifikation.
Hier erhielt Lena Bahde vom Lauenburger SV 4 gelbe Karten, 17 Zeitstrafen und 1 rote Karte und führt damit die „Rüpelliste“ kurz vor dem Saisonende an. Auf Platz 2 folgt Ana-Lena Bustorf (0/17/0) von der HSG Holstein Kiel/Kronshagen vor Lena Ewen (5/15/0) vom SV Sülfeld. Die meisten Disqualifikationen erhielten mit je zwei Lina Sandkamp und Jasmin Mogge, beide von der HSG Kremperheide/Münsterdorf.

Top-Ten der „Rüpelliste“ der Spieler

NameVereinSp.gelb2.Min.rot
Lena BahdeLauenburger SV194171
Ana-Lena BustorfHSG Holst. Kiel/Kronsh.190170
Lena EwenSV Sülfeld205150
Jasmin MoggeHSG Kremperh./Münsterd.181132
Jennifer ClausenHSG 91 Nortorf191130
Lina SandkampHSG Kremperh./Münsterd.163122
Sarah LemmermannLauenburger SV208120
Myrkka VoßTuS Aumühle-Wohltorf174120
Emmely ReeseTSV Lindewitt162120
Talia GümüsdereLauenburger SV201120

An den beiden abschließenden Spieltagen fallen die Entscheidungen, sowohl um die quasi bereits vergebene Meisterschaft sowie den dritten und letzten Regelabstiegsplatz.

Die letzten Spiele der Saison

19.4.24, 20:30IF Stjernen FLTSV Bargteh.
21.4.24, 16:00HSG Horst/KiebHSG Krem/Münst
27.4.24, 17:00HSG 91 NortorfHSG HKiel/Kron
27.4.24, 19:00TuS Aum-WohltTSV Lindewitt
28.4.24, 15:00SV Henst-Ulzb 2IF Stjernen FL
28.4.24, 15:00Lauenburger SVSV Sülfeld
28.4.24, 18:00TSV Bargteh.ATSV Stockelsd 2
4.5.24, 15:00IF Stjernen FLLauenburger SV
4.5.24, 15:00TSV LindewittHSG 91 Nortorf
4.5.24, 15:00HSG HKiel/KronHSG Horst/Kieb
4.5.24, 15:00ATSV Stockelsd 2SV Henst-Ulzb 2
4.5.24, 15:00SV SülfeldTuS Aum-Wohlt
4.5.24, 15:00HSG Krem/MünstTSV Bargteh.

Bildquellen

  • SHL Frauen allg: Foto: Lobeca/Felix Schlikis
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -