Henstedt-Ulzburg und Sülfeld wollen die Spitzenpositionen verteidigen

Stockelsdorf hofft Siegesserie mit Auswärtserfolg fortzusetzen

Die Zweite des ATSV Stockelsdorf will Erfolgsserie ausweiten
Foto: ATSV Stockelsdorf/Hannah Treichel

Lübeck – In der Schleswig-Holstein-Liga (SH-Liga) haben bei den Teams aus dem Bereich Lübeck, Ostholstein und Bad Segeberg jeweils die zweiten Mannschaften des ATSV Stockelsdorf und des SV Henstedt-Ulzburg Heimreicht, während der SV Sülfeld morgen (5.11.) um 15 Uhr auswärts beim Aufsteiger TSV Bargteheide antreten muss. Der ATSV Stockelsdorf empfängt heute (4.11.) um 17.30 Uhr den TSV Lindewitt und der SV HU morgen um 17 Uhr die HSG Horst/Kiebitzreihe.

Über welche Kanäle möchtest du Dich von HL-SPORTS informieren lassen?

  • Instagram (26%, 59 Votes)
  • Facebook (23%, 52 Votes)
  • Browser/Internet (21%, 47 Votes)
  • WhatsApp (13%, 29 Votes)
  • YouTube (9%, 21 Votes)
  • TikTok (4%, 9 Votes)
  • Andere (3%, 7 Votes)
  • Twitter (2%, 5 Votes)

Total Voters: 140

Wird geladen ... Wird geladen ...

ATSV Stockelsdorf II – TSV Lindewitt (Sonnabend, den 4.11. um 17.30 Uhr)
Nach zuletzt 6:0 Punkten soll für die Zweite des ATSV Stockelsdorf gegen den TSV Lindewitt der vierte Sieg eingefahren und der Kontakt nach oben gehalten werden. In der abgelaufenen Saison behielt der gastgebende ATSV mit 31:18 die Oberhand, musste sich allerdings in der Hinrunde mit 22:29 auswärts geschlagen geben. Als derzeitige Tabellenvierter will die Mannschaft über 60 Minuten Vollgas geben, um am Ende als Sieger die Halle zu verlassen. Ein besonderes Augenmerk muss die Abwehr besonders auf die Halblinke-Position beim TSV haben, von dort ging in der letzten Begegnung besondere Gefahr aus. „In das Spiel gegen Lindewitt möchten wir das Tempospiel mitnehmen, unsere Absprache in der Abwehr hinsichtlich der Kreisposition stärken, unsere Chancenverwertung aus dem Rückraum und über die erste Welle optimieren, um uns für die Arbeit belohnen zu können“, richtete Berit Schwarz den Blick nach vorne.

Anzeige
https://www.youtube.com/watch?v=FWVfuHYVFcA

TSV Bargteheide – SV Sülfeld (Sonntag, den 5.11. um 15 Uhr)
Der Tabellenzweite SV Sülfeld will beim starken Aufsteiger TSV Bargteheide, der seine bisherigen beiden Heimspiele erfolgreich absolvierte, die weiße Auswärtsbilanz ausbauen und den dritten Erfolg in fremder Halle feiern. Hier heißt es für die Mannschaft des Trainergespanns Maik Iwastschenko und Ole Klann die Gastgeber nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und über eine stabile Defensive die Entscheidung zu suchen. Nach zweiwöchiger Trainingspause ging es wieder in die Vollen, um sich auf das kommende Spiel vorzubereiten. Auch wenn nicht immer alle beim Training zur Verfügung standen, wird Sülfeld mit einem vollen Kader zum Nachbarschaftsderby reisen.
„Nach zwei wöchiger Trainingspause konnten wir mit viel Energie in die Vorbereitung für das kommende Spiel starten. Nachdem wir als Team so richtig zusammengewachsen sind, ist es jetzt noch einmal Zeit, an der Beinarbeit und an den Feinheiten zu arbeiten“, weiß Trainer Klann zu berichten. „Bargteheide ist für uns ein unbekannter Gegner und wir wissen auch, dass Aufsteiger nicht zu unterschätzen sind. Dennoch sind wir heiß auf das Derby und wollen die Punkte mit nach Sülfeld nehmen“, geht Lena Ewen zuversichtlich in das Derby.

SV Henstedt-Ulzburg II – HSG Horst/Kiebitzreihe (Sonntag, den 5.11. um 17 Uhr)
Die zwei Niederlagen der vergangenen Saison mit 21:28 und 17:35 sind noch in den Köpfen der Mannschaft um Trainer Hendrik Sörnsen. Dieses stellt aber auch gleichzeitig eine Motivation dar, die alte Rechnung zu begleichen und die beiden Punkte vor heimischer Kulisse festzuhalten. Auch wenn Trainer Sörnsen über die Ferien nur bedingt die komplette Mannschaft beim Training zur Verfügung stand und noch Fragezeichen hinter der einen und anderen Spielerin stehen, ist die Stimmung gut. „Wir werden gut vorbereitet in die Begegnung gehen“, schaute der Coach voraus. Neben krankheits- und verletzungsbedingten Absagen kam auch der geplante Urlaub einiger hinzu. Nun heißt es die geballte Macht auf die Platte zu bringen und doppelt zu punkten.

Alle SHL-Spiele auf einen Blick

04.11.202317.30ATSV Stockelsdorf IITSV Lindewitt
05.11.202315.00Lauenburger SVHSG 91 Nortorf
05.11.202315.00TSV BargteheideSV Sülfeld
05.11.202315.00HSG Kremperh./Münsterd.HSG Holst. Kiel/Kronsh.
05.11.202316.00IF Stjernen FlensborgTuS Aumühle-Wohltorf
05.11.202317.00SV Henstedt-Ulzburg IIHSG Horst/Kiebitzreihe
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -