HSG Ostsee heiß wie Frittenfett – Heimniederlage soll vergessen gemacht werden

Platz 6 weiterhin fest im Auge - HSG will beide Punkte aus Flensburg entführen

Yannik Barthel will sich erneut gegen DHK Flensborg kraftvoll durchsetzen
Foto: FB
Anzeige
Kanzlei Proff

Neustadt i.H. – Die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz hat in der 3. Liga morgen (28.1.) um 20.30 Uhr auswärts beim Tabellenvorletzten DHK Flensborg anzutreten. Dabei darf der Gastgeber keinesfalls auf die leichte Schulter genommen werden, auch wenn die HSG zwingend beide Punkte benötigt, um den Kontakt in Richtung Platz 6 aufrecht zu erhalten.

Die Flensburger haben durch zwei Unentschieden die beiden letzten Spiele auf sich aufmerksam gemacht, dabei auch vor heimischer Kulisse gegen Fünften die Füchse Berlin II. Somit ist die Mannschaft von Trainer Jens Häusler gewarnt. Die Mannschaft will sich in Flensburg anders präsentieren als in der verlorenen Partie zuhause gegen die HSG Eider Harde und hat sich auf die Fahne geschrieben die wichtigen Punkte mit auf die Heimreise zu nehmen.

- Anzeige -

Die HSG Ostsee steht derzeit auf Platz 7 und ist lediglich einen Punkt von Platz 6, dem direkten Klassenerhalt entfernt. Dieses Ziel behält die Mannschaft fest im Auge, doch sollte es bis Mitte März – wenn die Vorrunde abgeschlossen sein wird – nicht für Platz 6 oder besser gereicht haben, ist noch nichts verloren. Der Klassenerhalt ist weiterhin möglich, es ginge allerdings in die Verlängerung, die da heißt Abstiegsrunde, wo der Klassenerhalt immer noch gesichert werden kann.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Der komplette Spieltag im Überblick

28.01.202220.30HSG Eider HardeHG Hamburg-Barmbek
28.01.202220.30DHK FlensborgHSG Ostsee N/G
29.01.202218.30Oranienburger HCMecklenburger Stiere
29.01.202219.00Stralsunder HVTSV Altenholz
30.01.202216.001.VfL PotsdamVfL Fredenbeck

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.