Die Mannschaft von Trainer Tobias Schröder will nach dem Spiel erneut feiern
Foto: FB
Anzeige
OH-Aktuell

Neustadt i.H. – In der 3. Liga hat die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz morgen (21.12.) um 17 Uhr beim SV Anhalt Bernburg in der Bernburger Bruno-Hinz-Halle sein letztes Spiel des Jahres auf dem Plan. Nach dem guten Rückrundenstart mit dem 29:26-Sieg über den SC Magdeburg II am vergangenen Sonnabend soll dieser Schwung mitgenommen werden und beim Tabellenelften doppelt gepunktet werden. Die Mannschaft von Trainer Tobias Schröder will mit einem erneuten Sieg – gleichzeitig soll die Scharte der 25:26-Hinspiel-Niederlage ausgebügelt werden – am Gastgeber in der Tabelle vorbei ziehen, die Abstiegsränge verlassen und Kontakt zum Mittelfeld herstellen. Mit diesem Weihnachtsgeschenk will die HSG Ostsee N/G sich anschließend in die Weihnachtspause verabschieden.

Unter der Woche wurde mit Trainer Tobias Schröder hart und konzentriert trainiert. Die Spieler sind motiviert und wollen ihren mitreisenden Fans eine überzeugende Leistung bieten. „Wir möchten die gezeigte positive Leistung – vor allem in der Abwehr – gegen Bernburg wiederholen“, so Schröder. „Auch wenn wir auswärts antreten müssen, wollen wir die Chance nutzen und einen Sieg zurück nach Hause bringen!“

(PM/kbi)