Mit voller Bank will die HSG Ostsee N/G den Kampf aufnehmen
Foto: FB
Anzeige
Kanzlei Proff

Neustadt i.H. – In der 3. Liga hat die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz morgen (1.2.) um 18.30 Uhr in der Grömitzer Ostholsteinhalle den Spitzenreiter (34:2 Punkte) und Favoriten Dessau-Rosslauer HV 06 zu Gast. Nach dreiwöchiger Pause will die Mannschaft von Trainer Tobias Schröder wieder in den Punktspielmodus kommen, da in den kommenden Wochen die wichtigen Spiele zum Erreichen des Klassenerhalts anstehen.

Auch wenn der Außenseiter als Tabellenvorletzter mit dem Rücken an der Wand steht, will er 60 Minuten Vollgas geben und sich nicht unter kriegen lassen. Allerdings wäre ein Punktgewinn eine kleine Sensation, da der Spitzenreiter in der laufenden Saison erst eine Niederlage Anfang Dezember gegen den Tabellenzweiter HC Empor Rostock kassierte. Die derbe 23:41-Klatsche aus dem Hinspiel wollen die Ostholsteiner vergessen und den Gästen das Leben so schwer wie nur irgend möglich machen.

(kbi)

Anzeige