HSV Hamburg - THW Kiel, Niklas Weller (HSVH). Foto: Lobeca/Ralf Homburg
Anzeige
Kanzlei Proff

Hamburg – Der Handball Sport Verein Hamburg wird in den kommenden drei Jahren seine Trainingslager auf den Kanaren abhalten. Auf Fuerteventura, an der Ostküste der sonnigen Kanaren-Insel, erwarten die Hamburger Erstliga-Handballer perfekte Trainingsmöglichkeiten und optimale Wetterbedingungen für Teambuilding außerhalb des Handballfelds.

Vorfreude

Die erste Reise des Erstligisten auf die Kanaren ist für die kommende Sommervorbereitung geplant. Vom 23. bis 30. Juli wird die Mannschaft von Trainer Torsten Jansen erstmals im Playitas Resort trainieren. Zwar liegt der Fokus der Reise ganz klar auf dem Training, der sportlichen Saisonvorbereitung und der Regeneration, sie bietet aber auch perfekte Gelegenheit, um die drei Neuzugänge zu integrieren und Teambuilding bei schönstem Wetter zu betreiben. Trotz der harten Arbeit, die in der Vorbereitung auf die HSVH-Profis wartet, ist die Vorfreude auf sieben Tage in der Sonne ist schon jetzt groß. „Perfektes Wetter, eine Top-Unterbringung, richtig gutes und ausgewogenes Essen und optimale Trainingsbedingungen werden dafür sorgen, dass wir dort ein erstklassiges Trainingslager abhalten können. Doch trotz Strand und strahlendem Sonnenschein wollen wir in erster Linie konzentriert und fokussiert arbeiten, um uns auf die neue Saison vorzubereiten“, sagt Geschäftsführer Sebastian Frecke.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.