Leichte Verschiebungen im Mittelfeld – Wetzlar mit Sprung auf Platz 6

Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Gestern hat es in der LIQUI MOLY HBL zwei Nachholbegegnungen des 7. Spieltages gegeben, bei denen lediglich Mannschaften aus dem Mittelfeld der Plätze 10 bis 13 beteiligt waren. In der Paarung zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem SC DHfK Leipzig trafen zwei punktgleiche Mannschaften auf einander, wo die gastgebenden Rhein-Neckar Löwen nicht über ein 28:28 hinauskam, somit blieb der Abstand der beiden Klubs gleich. In der zweiten Begegnung war der Bergische HC auf Platz 13 Gastgeber für die HSG Wetzlar – beide Mannschaften trennte jeweils nur ein Punkt. Hier gewann Wetzlar deutlich mit 27:17 und setze sich auf Platz 6 in der Tabelle ab.

Die Nachholspiele in der Übersicht

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Bergischer HCHSG Wetzlar17:27
Rhein-Neckar LöwenSC DHfK Leipzig28:28

Die aktuelle Tabelle

1SC Magdeburg22:0324:28440
2THW Kiel18:6357:29859
3Füchse Berlin18:6353:32132
4SG Flensburg-Handewitt14:6295:26332
5TBV Lemgo Lippe13:9312:29418
6FRISCH AUF! Göppingen13:11335:345-10
7HSV Hamburg12:10313:29617
8MT Melsungen12:10281:288-7
9HC Erlangen12:12302:310-8
10HSG Wetzlar13:11345:31629
11SC DHfK Leipzig12:12316:3115
12Rhein-Neckar Löwen12:12351:3474
13Bergischer HC10:14297:303-6
14TSV Hannover-Burgdorf6:14253:287-34
15TuS N.-Lübbecke6:16261:286-25
16HBW Balingen-Weilstetten6:18297:354-57
17TVB 1898 Stuttgart5:17311:342-31
18GWD Minden2:22300:358-58

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments