Liga-Favorit MTV Lübeck bereits heute vor erstem Härtetest

Aumühle und Tills Löwen sind zuhause gefordert

Zuversicht herrscht bei der HSG Tills Löwen nach dem Abschlusstraining
Foto: Bjarne Gronek
Anzeige
Przybyl MeisterMetall

Lübeck – In der Schleswig-Holstein-Liga (SHL) der Männer hat der Liga-Favorit MTV Lübeck heute (16.9.) ein schweres Auswärtsspiel bei der SG WIFT Neumünster auf dem Programm, welches kurzfristig verlegt wurde und ursprünglich am Sonntag ausgetragen werden sollte. Ebenfalls heute tritt der TuS Aumühle-Wohltorf zuhause gegen die HSG SZ Ohrstedt/TSV Ostenfeld-Wittbek-Winnert an. Am Sonnabend genießt die HSG Tills Löwen Heimrecht gegen den HC Treia/Jübek.

TuS Aumühle-Wohltorf – HSG SZOWW (Freitag, den 16.9. um 20.30 Uhr)
Der TuS Aumühle-Wohltorf will nach der 26:33-Auftaktniederlage beim Aufsteiger HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen zuhause gegen die HSG SZ Ohrstedt/TSV Ostenfeld-Wittbek-Winnert die ersten Punkte sichern.

- Anzeige -

SG WIFT Neumünster – MTV Lübeck (Freitag, den 16.9. um 20 Uhr)
Das Spiel des MTV Lübeck beim Oberliga-Absteiger SG WIFT Neumünster wurde kurzfristig von Sonntag 16 Uhr vorverlegt auf heute Abend 20 Uhr. Es wird zum ersten richtigen Prüfstein für die Mannschaft um das Trainergespann Mirko Baltic und Thomas Steinkrauß, da ein Absteiger immer eine kleine Unbekannte darstellt.
Ein Spielbericht folgt wie gewohnt in der kommenden Woche.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

HSG Tills Löwen – HC Treia/Jübek (Sonnabend, den 17.9. um 19 Uhr)
Nach dem bravourösen Saisonauftakte mit dem 32:19 beim Bredstedter TSV erwartet die HSG Tils Löwen den HC Treia/Jübek in der Ratzeburger Riemannhalle. Der Gast hielt sich in seinem ersten Spiel mit einem deutlichen 27:19 über die zweite Mannschaft des TSV Altenholz ebenfalls schadlos.
„Wir haben diese Woche gut trainiert und können auf eine volle Bank zurückgreifen. Das Team will den Rückenwind aus dem ersten Spiel in Bredstedt mitnehmen und hofft auf weitere Zähler. Auch wenn Treia/Jübek als leichter Favorit in das Spiel geht, setzen wir auf unsere Stärken, dem schnellen und sicheren Passspiel, unserer Abschlusssicherheit und die soliden Abwehrarbeit“, schaut das Trainergespann Sörensen/Janowski zuversichtlich auf das Wochenende.

Alle Spiele auf einen Blick

16.09.202220.00SG WIFT NeumünsterMTV Lübeck
16.09.202220.30TuS Aumühle-WohltorfHSG SZOWW
16.09.202220.30TSV WeddingstedtBredstedter TSV
17.09.202216.30MTV HerzhornHSG Horst/Kiebitzreihe
17.09.202217.00TSV Altenholz IIHG OKT
17.09.202219.00HSG Tills LöwenHC Treia/Jübek
17.09.202220.00HSG Mönkeberg-SchönkirchenSG Bordesholm/Brügge

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.