MTV Lübeck baut Siegesserie im Stadtderby aus

Übernahme der Tabellenführung als Belohnung

Charlotte Forner findet auch unter Bedrängnis die Möglichkeit des Abspiels
Foto: MTV Lübeck/1.Damen

Lübeck – In der Regionsliga Süd/Ostsee der Frauen hat der MTV Lübeck nach dem 23:21-Auswärtserfolg bei der zweiten Mannschaft der HSG Holsteinische Schweiz und dem 33:21-Kantersieg über die Lübecker Turnerschaft vier wichtige Punkte eingefahren und mit 14:2 Punkten vorerst die Tabellenführung übernommen. Weiter befinden sich die HSG 404 und der VfL Geesthacht (je 12:0) sowie GH Lübeck 1876 (10:2) im Führungs-Quartett der Liga.

HSG Holsteinische Schweiz II – MTV Lübeck 21:23 (11:12)
Nach zehn Minuten ohne Gegentor bei einer 3:0-Führung für den MTV Lübeck glich die HSG Holsteinische Schweiz II beim 3:3 in der 13. Minute nicht nur aus, sondern ging beim 5:4 (15.) in Führung, es sollte die einzige des Spiels bleiben. Im Anschluss übernahm der MTV Lübeck wieder die Regie und ging mit einem knappen 12:11 in die Pause. Nach dem 18:13 (39.) kontrollierten die Gäste das Spielgeschehen und brachten einen nie gefährdeten 23:21-Erfolg ins Ziel.

- Anzeige -

Torschützen für den MTV Lübeck
Wiebke Vennhoff (6/2), Sarah Matte (4), Madita Goeb (3/1), Kim-Marie Höhlein (2/1), Dorinja Zapf, Saskia Schillmann und Laura Bohnsack (je 2), Pia Ritter und Charlotte Forner (je 1)

Was die Abwehr nicht blockt wird eine sichere Beute von Torhüterin Leonie Majewski
Foto: MTV Lübeck/1.Damen

MTV Lübeck – Lübecker Turnerschaft 33:21 (19:8)
Das Stadtderby zwischen dem MTV Lübeck und der Lübecker TS startete sehr ausgeglichen. Über eine stabile Abwehr mit hervorragenden Torhüterleistungen von Leonie Majewski und Sophia Sauer mit fünf gehaltenen Siebenmetern sowie erfolgreiche Eins-gegen-Eins-Aktion im Angriff, setzten sich die Gastgeberinnen über 9:3 in der 12. Minute auf vorentscheidende 19:8 zur Halbzeit ab. Nach Wiederbeginn ein ähnliches Bild. Trotz einiger kleiner Schwächephasen setzte sich der MTV Tor um Tor weiter ab und verließ die Halle mit einem 33:21-Kantersieg, der vorerst die Tabellenführung einbrachte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Torschützen für den MTV Lübeck
Wiebke Vennhoff (11/6), Charlotte Forner (7), Kim-Marie Höhlein (4/1), Antonia Stolte und Sarah Matte (je 3), Saskia Schillmann und Pia Ritter (je 2), Madita Goeb (1/1)

Alle Spiele und die Aktuelle Tabelle auf einen Blick

HSG Holst.-Schweiz IIMTV Lübeck21:23
HSG Holst.-Schweiz IIHSG Lübecker Bucht26:15
HSG WagrienSG Glinde/Reinbek22:29
MTV LübeckLübecker Turnerschaft33:21
SC Buntekuh LübeckMTV Ahrensbök34:22
DHG SandesnebenGH Lübeck 187635:38
1MTV Lübeck14:2226:16660
2HSG 40412:0159:10257
3VfL Geesthacht12:0159:10356
4GH Lübeck 187610:2190:15436
5SG Glinde/Reinbek6:6130:1291
6SC Buntekuh Lübeck6:8164:171-7
7Lübecker Turnerschaft6:8164:177-13
8HSG Wagrien6:10195:200-5
9DHG Sandesneben6:12226:261-35
10HSG Holst.-Schweiz II4:8134:149-15
11HSG Ostsee N/G3:9135:177-42
12MTV Ahrensbök3:11165:207-42
13HSG Lübecker Bucht0:12109:160-51

So geht es weiter

26.11.202216.00MTV AhrensbökDHG Sandesneben
26.11.202216.30HSG Ostsee N/GHSG Wagrien
26.11.202219.00Lübecker TurnerschaftSC Buntekuh Lübeck
27.11.202215.00SG Glinde/ReinbekMTV Lübeck
27.11.202216.00GH Lübeck 1876HSG Holst.-Schweiz II
27.11.202216.00HSG Lübecker BuchtHSG 404

Bildquellen

  • Charlotte Forner Abspiel unter Bedrängnis: MTV Lübeck/1.Damen
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here