MTV Lübeck empfängt Top-Favoriten THW Kiel

Lovis Steinert zeigte in Kiel eine Halbzeit eine starke Partie
Foto: MTV Lübeck
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Der MTV Lübeck hat mit seiner U19-Mannschaft morgen (12.2.) um 16 Uhr in der Jugendbundesliga Handball (JBLH) sein nächstes Heimspiel der Rückrunde in der Staffel 1 der Hauptrunde B in der Hansehalle gegen verlustpunktfreien THW Kiel zu bestreiten. In dieser Partie hat die Mannschaft von Trainer Mirko Spiekermann nichts zu verlieren, verlieren kann nur der Gast als Top-Favorit der Begegnung. Ging bereits das Hinspiel deutlich mit 30:21 an die Kieler, will der MTV der Meisterschaftsanwärter in der Hansehalle ordentlich Paroli bieten und so lange wie möglich ärgern.

„Den Schwung aus den letzten beiden Spielen mitnehmen und über die Leistungsgrenze hinweggehen“, sind die anspruchsvollen Forderungen, die Trainer Spiekermann an seine A-Jugend des MTV Lübeck. Aufgrund der großen Anzahl von Verletzten blickt Spiekermann sorgenvoll nach vorne: „Bei Luis Ciudad Benitez müssen wir den Belastungstest im Abschlusstraining abwarten, aber in jedem Fall fehlen uns weiterhin Raul Rodriguez, Reinhard Canzler und Linus Eggerichs. Wir bereiten uns mit ausführlicher Videoanalyse des Hinspiels vor und glauben, dass wir mit den Handballfans aus der gesamten Region wieder ein schönes Handballspiel zeigen können!“

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.