MTV Lübeck will den „Adlern“ in der Hansehalle die Flügel stutzen

Erste Punkte sollen auf die Habenseite gebracht werden

U19 des MTV Lübeck will in ihrem Revier endlich punkten
Foto: MTV/tgo4
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Nachdem der MTV Lübeck mit seiner U19-Mannschaft in der Jugend-Bundesliga-Handball (JBLH) in den bisherigen fünf Spielen ohne jeden Punktgewinn blieb, gastiert morgen (29.10.) um 18.30 Uhr der 1. VfL Potsdam (4:6 Punkte) als Tabellensiebter in der Hansehalle. Jetzt sollen die ersten Punkte auf die Habenseite gebracht werden.

MTV vorsichtig zuversichtlich auf erste Punkte

Mit den zuletzt zwei starken Leistungen gegen Meisterschaftsanwärter in der JBLH können die Handballer der U19 des MTV Lübeck etwas selbstbewusster in eigener Halle gegen den 1. VfL Potsdam auftreten. Hier soll nun erstmals etwas Zählbares am Ende herausspringen. Trainer Andrej Kurchev fordert von seinen Jungs, die Leistungssteigerung der letzten Spiele zu bestätigen und mit zwei Punkten zu belohnen. Dabei setzt Kurchev darauf, dass unter anderem erfahrene Leistungsträger Daniel Baasch und Louis Ciudad Benitez wieder dabei sein werden.

- Anzeige -

Der Gegner 1.VfL Potsdam zählt zu den regionalen Leistungsstützpunkten des Landes Brandenburg und war vor der Saison etwas höher eingeschätzt worden. Da waren allerdings die Jugendnationalspieler Marek Siggelkow (jetzt THW Kiel) und Felix Mart (Reinickendorfer Füchse) noch Teil des Kaders. So blieb das U19-Team der „Adler“ von Trainer Alexander Haase bisher hinter den eigenen Erwartungen zurück und überraschte vor allem mit der Niederlage im ersten Saisonspiel gegen Liga-Neuling HSG Eider-Harde.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Das wird aber deshalb nicht zum Selbstläufer für Lübeck, weiß Coach Kurchev und warnt: „Es kommt ein Gegner, der schlagbar ist, das macht die Aufgabe überhaupt nicht einfacher!“ Zumal in der Trainingswoche, wegen einiger krankheitsbedingter Ausfälle, nicht optimal trainiert werden konnte. Es muss sich erst erweisen, ob die Formkurve weiter nach oben zeigt und das I-Tüpfelchen auf einem gelungen MTV-Handballtag in der Hansehalle der erste Punkt oder gar zwei auf der Habenseite zu verzeichnen sein wird.

Alle Spiele des Wochenendes

28.10.202220.00SG Flensburg-HandewittTHW Kiel
29.10.202218.30MTV Lübeck1. VfL Potsdam 1990
29.10.202219.30HC BremenMecklenburger Stiere Schwerin
30.10.202216.00Handball Sport Verein HamburgFüchse Berlin Reinickendorf
30.10.202216.00HC Empor RostockHSG Eider Harde

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.