MTV Lübeck will mit Sonderbehandlung den Top-Favoriten ärgern

Adrian Heuer setzt sich kraftvoll durch
Foto: MTV/Linus Wagner
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Der MTV Lübeck hat mit seiner U19-Mannschaft morgen (5.12.) um 17 Uhr in der Jugendbundesliga Handball (JBLH) in der Staffel 1 der Hauptrunde B sein drittes Heimspiel gegen den verlustpunktfreien VfL Horneburg zu bestreiten.

Gäste klar in der Favoritenrolle

Die Favoritenrolle liegt klar auf Seiten der Gäste, die bereits in der Vorrunde mit 35:29 (19:16) klar die Nase vorne hatten und wo der Trainersohn Ole Hagedorn allein 16 blitzsaubere Treffer für den heutigen Tabellenzweiten erzielte. „Den gilt es kurz zu halten und mit einer taktisch starken Abwehrleistung einzubremsen“, überlegte sich MTV-Coach Mirko Spiekermann eine Sonderbehandlung für die Revanche. „Wir werden den Schwung aus dem Kiel-Spiel mitnehmen und versuchen, diesen dieses Mal über volle 60 Minuten zu halten,“ spielte Spiekermann auf die zuletzt gesehene starke Leistung in der ersten Halbzeit gegen den Staffelprimus THW Kiel an.

- Anzeige -

Der VfL Horneburg entwickelte sich seit dem ersten Aufeinandertreffen bemerkenswert weiter und steht mit fünf Siegen in fünf Spielen punktgleich mit dem THW Kiel an der Tabellenspitze. Damit die Spiekermann-Schützlinge ihre Hoffnung auf die Teilnahme an der K.o.-Runde weiter aufrechterhalten können, muss in der Rückrunde noch ordentlich Gas gegeben werden. Erst aber heißt es am zweiten Advent die Konzentration hoch zu halten, um vielleicht für eine Überraschung zu sorgen.

Außenseiter MTV Lübeck hofft auf eine „Hansehölle“

Nach Rückraum-Shooter Reinhard Canzler, der bei der U18-Nationalmannschaft im Beachhandball die Farben des MTV Lübeck vertritt, wurde unter der Woche auch Kreisläufer Elias Ciudad Benitez für die U17 in der Halle zum Sichtungstraining eingeladen. Damit reisen zwei Spieler des MTV zum Kadertraining des DHB, was einen Verdienst ihrer gezeigten Leistung darstellt.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Elias Ciudad Benitez gibt als frisch nominierter Auswahlspieler immer 100 Prozent
Foto: MTV/Linus Wagner

Der MTV Lübeck hofft wieder auf eine lautstarke Unterstützung in der Hansehalle, in die alle Zuschauer im MTV-Trikot freien Eintritt unter der 2G-Regelung erhalten. Ebenfalls wird es wieder einen Live-Stream geben.

Der MTV Lübeck will mit folgender Besetzung auflaufen:
Linus Wagner, Lovis Meinert, Bjarne Gronek – Raul Rodriguez, Tjorben Patzke, Daniel Baasch, Reinhard Canzler, Elias Moussa, Vincent Gottstein, David Rudi, Adrian Heuer, Linus Eggerichs, Luis Ciudad Benitez, Linus Stegen, Matthis Timm, Elias Ciudad Benitez

Bildquellen

  • Adrian Heuer MTV: MTV/Linus Wagner
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.