MTV Lübeck wird Favoriten-Rolle gerecht – Tills Löwen ebenfalls mit Kantersieg

Aumühle lässt beim Aufsteiger in Owschlag Federn

Torge Kleemann enteilt über die rechte Außenbahn
Foto: Heiko Klemann
Anzeige
Przybyl MeisterMetall

Lübeck – In der Schleswig-Holstein-Liga (SHL) der Männer hat es für den MTV Lübeck – als Top-Favoriten der Liga – und die HSG Tills Löwen deutliche Auftaktsiege gegeben, während der TuS Aumühle-Wohltorf beim Aufsteiger Federn ließ.

MTV Lübeck – MTV Herzhorn 33:23 (20:11)
Die Mannschaft des Trainergespanns Mirko Baltic und Thomas Steinkrauß startete fulminant mit Toren im Minutentakt. Nach gut sieben Minuten hieß es bereits 7:0, was die circa 120 Zuschauer begeisterte. Auch wenn die Partie anschließend etwas ausgeglichener wurde, ließ der MTV Lübeck beim 20:11 zur Halbzeit keinen Zweifel daran, wer die Halle als Sieger verlassen wollte. In der zweiten Hälfte kehrte – unbewusst im Gefühl des sicheren Sieges – ein wenig der Schlendrian ein, was zu vielen Fehlwürfen führte. Am Ende prangte trotzdem ein deutlicher 33:23-Erfolg auf der Anzeige.

- Anzeige -
Trainergespann Mirko Baltic und Thomas Steinkrauß freuen sich über den ersten Erfolg
Foto: Heiko Klemann

„Wir haben die ersten 40 Minuten top gespielt, gut in Abwehr und Angriff gearbeitet und gewannen am Ende gegen einen Mitfavoriten der Liga mit zehn Toren. Markus Hansen führte klug Regie und Torge Klemann kam, besonders in der ersten Hälfte, zu einfachen Toren über außen“, zog Trainer Baltic ein positives Fazit. „Nun hoffe ich, dass die Verletzten wieder an Bord sind, dass wir am kommenden Wochenende in Neumünster einen noch breiteren Kader zur Verfügung haben.“

Torschützen für den MTV Lübeck
Jan Schult (9), Torge Klemann (6/3), Kim Colin Reiter (6), Tim Schippel (4), Guéric Gehrmann (3), Collin Voß (2), Julian Lauenroth, Markus Hansen und Jannes Karstens (je 1)

Bredstedter TSV – HSG Tills Löwen 19:32 (9:16)
Torschützen für die HSG Tills Löwen

Florian Hirth (7/1), Felix Hirth (5/2), Robin Möller und Jacob Cordes (je 5), Lennart Deckert (4), Rene Gronek (3), Jan Kraftschick, Thorge Kobus und Morten Winkel (je 1)

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen – TuS Aumühle-Wohltorf 33:26 (14:10)
Torschützen für den TuS Aumühle-Wohltorf

Erik Hahn (5/3), Justus Bein (5), Marvin Schulz und Tim Grot (je 4), Christoph Schlüter und Timo Kretzschmar (je 2), Eric Schlüter, Christian Hensen, Jona Bichmann und Knut-Frederik Thode (je 1)

Alle Spiele auf einen Blick

HC Treia/JübekTSV Altenholz II (N)27:19
HSG SZOWWHSG Mönkeberg-Schönkirchen25:36
HG OKT (N)TuS Aumühle-Wohltorf33:26
SG Bordesholm/Brügge (N)SG WIFT Neumünster (A)27:26
MTV LübeckMTV Herzhorn33:23
Bredstedter TSVHSG Tills Löwen19:32
HSG Horst/KiebitzreiheTSV Weddingstedt (A)28:32

Die aktuelle Tabelle

1HSG Tills Löwen2:032:1913
2HSG Mönkeberg-Schönkirchen2:036:2511
3MTV Lübeck2:033:2310
4HC Treia/Jübek2:027:198
5HG OKT2:033:267
6TSV Weddingstedt2:032:284
7SG Bordesholm/Brügge2:027:261
8SG WIFT Neumünster0:226:27-1
9HSG Horst/Kiebitzreihe0:228:32-4
10TuS Aumühle-Wohltorf0:226:33-7
11TSV Altenholz II0:219:27-8
12MTV Herzhorn0:223:33-10
13HSG SZOWW0:225:36-11
14Bredstedter TSV0:219:32-13

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.