MTV Lübeck zum Auftakt der Jugendbundesliga in Flensburg

Zwei der drei Schleswig-Holstein-Derbys auswärts

Der MTV Lübeck greift mit seiner A-Jugend wieder in der Bundesliga an
Foto: Lobeca/Felix Schlikis
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Die männlichen A-Jugend des MTV Lübeck hat die erneute Qualifikation zur A-Jugendbundesliga (JBLH) geschafft und spielt dort in der Vorrunde in der Staffel Nord-Ost mit dem THW Kiel, SG Flensburg-Handewitt und HSG Eider Harde aus Schleswig-Holstein zusammen.

Zwei Landesderbys auswärts

In der Vorrunde wird eine einfache Punktrunde gespielt, so dass jede Mannschaft neun Spiele austrägt. Über den Spielmodus berichtete HL-SPORTS bereits. Der MTV Lübeck bestreitet dabei vier Heim- und fünf Auswärtsspiele. Zu zwei (SG Flensburg-Handewitt und HSG Eider Harde) der drei Schleswig-Holstein-Derbys muss der MTV reisen, während gegen den THW Kiel Heimrecht besteht. Auch gegen den Handball Sport Verein Hamburg besitzen die Lübecker am letzten Spieltag Heimrecht.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Um eine direkte Qualifikation für die JBLH der Saison 2023/24 zu erlangen, müsste der MTV Lübeck sich für die Meisterrunde (Platz 1 bis 4 der Vorrunde) oder in der für die Mannschaften ab Platz 5 stattfindende Pokalrunde mindestens das Halbfinale erreichen. Dieses bedeutet, es ist wieder ein dickes Brett zu bohren für die neuformierte A-Jugend der Lübecker.

Die Spiele des MTV Lübeck in der Vorrunde

Sp-TgDatumHeimGast
110.09.2022SG Flensburg-HandewittMTV Lübeck
217.09.2022MTV LübeckHC Empor Rostock
324.09.2022HSG Eider HardeMTV Lübeck
401.10.2022MTV LübeckTHW Kiel
522.10.2022Füchse Berlin ReinickendorfMTV Lübeck
629.10.2022MTV Lübeck1.VfL Potsdam
705.11.2022HC BremenMTV Lübeck
812.11.2022Mecklenburger Stiere SchwerinMTV Lübeck
919.11.2022MTV LübeckHSV Hamburg

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.