Neue Saison mit Kreisderby in der 3. Liga der Frauen

Aufsteiger Todesfelde und Henstedt-Ulzburg messen ihre Kräfte

Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Für die 3. Liga 2022/23 bei den Frauen hat die Spielkommission des DHB die Staffeleinteilungen der insgesamt 56 Mannschaften bekanntgegeben. Es wird in vier Staffeln zu je elf Mannschaften und in der Staffel Nord-Ost mit zwölf Teams gespielt. Hier tritt auch der Aufsteiger SV Todesfelde/Leezen an, was zu einem Kreisderby in der 3. Liga zwischen dem Aufsteiger und dem SV Henstedt-Ulzburg führt, welches mit großer Spannung erwartet wird. Der Start der neuen Saison ist für das Wochenende 3. und 4. September geplant.

Die Staffel Nord-Ost

Buxtehuder Sport Verein II
SV Henstedt-Ulzburg
TSV Wattenbek
Berliner TSC
Frankfurter Handball-Club
Pfeffersport Berlin
Rostocker Handball Club
SV Grün-Weiß Schwerin
HSG Mönkeberg-Schönkirchen
MTV von 1860 Heide
SG Todesfelde/Leezen
VfL von 1850 Stade

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Gespielt wird eine Vorrunde im Modus Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückrunde, somit absolviert jede Mannschaft mindestens 20 oder 22 Spiele. Bis zu drei Mannschaften werden nach Abschluss der Spielzeit 2022/23 in die 2. Handball Bundesliga Frauen aufsteigen und bis zu 20 Teams steigen in die Oberligen ab, sodass für die Saison 2023/24 wieder eine Stärke von 48 Mannschaften in der 3. Liga Frauen erreicht wird.

Bildquellen

  • Logo 3-Liga 1200×800 DHB: DHB
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments