Neue Saison mit Kreisderby in der 3. Liga der Frauen

Aufsteiger Todesfelde und Henstedt-Ulzburg messen ihre Kräfte

Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Für die 3. Liga 2022/23 bei den Frauen hat die Spielkommission des DHB die Staffeleinteilungen der insgesamt 56 Mannschaften bekanntgegeben. Es wird in vier Staffeln zu je elf Mannschaften und in der Staffel Nord-Ost mit zwölf Teams gespielt. Hier tritt auch der Aufsteiger SV Todesfelde/Leezen an, was zu einem Kreisderby in der 3. Liga zwischen dem Aufsteiger und dem SV Henstedt-Ulzburg führt, welches mit großer Spannung erwartet wird. Der Start der neuen Saison ist für das Wochenende 3. und 4. September geplant.

Die Staffel Nord-Ost

Buxtehuder Sport Verein II
SV Henstedt-Ulzburg
TSV Wattenbek
Berliner TSC
Frankfurter Handball-Club
Pfeffersport Berlin
Rostocker Handball Club
SV Grün-Weiß Schwerin
HSG Mönkeberg-Schönkirchen
MTV von 1860 Heide
SG Todesfelde/Leezen
VfL von 1850 Stade

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Gespielt wird eine Vorrunde im Modus Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückrunde, somit absolviert jede Mannschaft mindestens 20 oder 22 Spiele. Bis zu drei Mannschaften werden nach Abschluss der Spielzeit 2022/23 in die 2. Handball Bundesliga Frauen aufsteigen und bis zu 20 Teams steigen in die Oberligen ab, sodass für die Saison 2023/24 wieder eine Stärke von 48 Mannschaften in der 3. Liga Frauen erreicht wird.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments