Oberliga musste in den Herbstferien nachsitzen

Bei den Frauen noch zwei Mannschaften ohne Verlustpunkt

Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – In der Vorrunden-Staffel A der Männer in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein hat es in den Herbstferien vier Begegnungen und in der Staffel B eine Begegnung gegeben. Hier ist durch die Niederlage des THW Kiel keine Mannschaft mehr ohne Verlustpunkt. Bei den Frauen gab es ebenfalls in der Staffel A eine Begegnung. Es blieben weiterhin in der Staffel A der ATSV Stockelsdorf und in der Staffel B der FC St. Pauli ohne Verlustpunkt.

Frauen
Bei den Frauen setzte sich in der einzigen Partie der Staffel A die HSG Holstein Kiel/Kronshagen mit 35:11 gegen die HSG Bergdorf durch und übernahm mit 6:2 Punkten die Tabellenführung vor dem ATSV Stockelsdorf (4:0).

- Anzeige -

Männer
In der Staffel A bestritten der THW Kiel II und die SG WIFT Neumünster jeweils zwei Partien. Der THW Kiel II setzte sich zuhause mit 31:25 gegen die SG Hamburg Nord durch und unterlag, ebenfalls zuhause, mit 27:32 der HSG Tarp/Wanderup. Ebenfalls zwei Heimspiele verbuchte die SG WIFT Neumünster. Dabei gab es zwei Niederlagen, 17:22 gegen HT Norderstedt und ein 22:27 gegen die zweite Mannschaft der SG Flensburg-Handewitt, was den vorletzten Platz mit 2:6 Punkten bedeutete. Hier steht weiterhin der THW Kiel mit 6:2 Punkten an der Spitze.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

In der Staffel B setze sich im einzigen Spiel THB Hamburg 03 mit 27:21 gegen die HSG Marne/Brunsbüttel durch. Hier steht der FC St. Pauli mit 5:1 Punkten an der Spitze.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.