Foto: kbi
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Nachdem der Handballverband Schleswig-Holstein (HVSH) und der Hamburger Handball-Verband (HHV) den Abbruch der Oberliga-Saison 2019/20 bei den Frauen und den Männern beschlossen haben und es daraufhin keine sportlichen Absteiger gab, heißt es nun nach vorne schauen auf die kommende Serie 2020/21. Somit werden aus heutiger Sicht beide Staffeln – Frauen wie Männer – mit 15 statt bisher 14 Mannschaften an den Start gehen.

So setzen sich die Staffeln zusammen

Dieses sind die jeweils verbliebenen 13 Mannschaften der Vorsaison – die Meister stiegen in die 3. Liga auf – und die jeweiligen Landesmeister von Schleswig-Holstein und Hamburg als Aufsteiger in die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein (OL-HH/SH). Um am Ende der bevorstehenden Spielzeit wieder auf 14 Mannschaften zu reduzieren, wird es dementsprechend einen Absteiger mehr geben.

Drei Frauen-Teams der Region Lübeck am Start

Bei den Männern befindet sich in der kommenden Saison keine Mannschaft aus dem Berichtsraum von HL-SPORTS am Start. Anders sieht es bei den Frauen aus, dort spielen mit der SG Todesfelde/Leezen (Platz 4 der abgebrochenen Serie), ATSV Stockelsdorf (6.) und der SV Preußen Reinfeld (14.) gleich drei Mannschaften in der OL-HH/SH. Für die Reinfelderinnen bedeutet dieses, eine neue Chance die total verkorkste letzte Saison vergessen zu machen.

Nach derzeitigem Stand setzen sich die Staffeln aus den verbliebenen 13 Mannschaften (Reihenfolge der Abschlusstabelle 2019/20) und den Meistern und Aufsteigern der Schleswig-Holstein-Liga und der Hamburg-Liga zusammen.

Frauen
HSG Mönkeberg-Schönkirchen
TSV Altenholz
SG Todesfelde/Leezen
AMTV Hamburg
ATSV Stockelsdorf
SG Bergedorf/VM
TSV Ellerbek
HSG Holstein Kiel/Kronshagen
TSV Alt Duvenstedt
FC St. Pauli
Bredstedter TSV
SG Altona
SV Preußen Reinfeld
Preetzer TSV (Aufsteiger SH-Liga)
Ahrensburger TSV (Aufsteiger HH-Liga)

Männer
THW Kiel II
SG Flensburg/Handewitt II
TSV Hürup
TSV Kronshagen
DHK Flensborg
HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
SG Hamburg-Nord
TSV Ellerbek
FC St. Pauli
AMTV Hamburg
TSV Weddingstedt
SG WIFT Neumünster
TV Fischbek
HSG Tarp/Wanderup (Aufsteiger SH-Liga)
HT Norderstedt (Aufsteiger HH-Liga)

Wann und in welcher Form der Spielbetrieb der Saison 2020/21 aufgenommen wird, steht derzeit noch nicht fest.

7 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Also steht fest, das MöSchö bei den Damen nicht in die 3.Liga aufsteigt?

Die Luchse steigen nicht auf, was eine einfache Suche bei Google zeigt…

Hallo, ich hatte den Beitrag zu @ich gelesen. Mir ist nur nicht ganz klar, dass man am 7.5.berichtet was erst nach dem 15.5. feststehen kann. Und dann auch mit dem Wissen, das die Luchse selbst auf ihrer Seite die Nichtmeldung bekannt gegeben hatten. Wäre ja auch möglich, das die Redaktion von einem Rückzug MöSchös trotz Crowdfounding weiss.