Przybecki-Team mit weiterem Ausfall im ersten Test – und ohne Co-Trainer in die Saison

Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Der erste richtige Test steht für den VfL Lübeck-Schwartau am kommenden Sonnabend an. Drittliga-Aufsteiger Stralsunder HV kommt vorbei und ist der erste Testspielgegner der „Tiger“. Die Partie findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Dabei muss Trainer Piotr Przybecki neben Fynn Ranke (Kapselverletzung) auf Felix Kasch (muskuläre Probleme) verzichten.

Kein Co-Trainer geplant

Ganz alleine auf der Bank wird Przybecki nicht sitzen, doch es wird nur Torwart-Trainer Jörg Engelhardt dabei sein. Ein Co-Trainer als Ersatz für Mathias Deppisch ist derzeit nicht beim Zweitligisten eingeplant. „Wir schaffen das gemeinsam“, sagt Przybecki zu HL-SPORTS.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Keine Fans in die Hallen

Die Entscheidung der Bundesregierung am vergangenen Donnerstag bis mindestens Ende Oktober keine Zuschauer in die Hallen zu lassen ist für den VfL-Coach „niederschmetternd“. Schon bei HL-SPORTS TV äußerte er sich dazu. Dabei hofft der 48-Jährige doch noch auf ein „Happy End“.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.