Schwartau entscheidet Landesliga-Derby gegen TuS 93

VfL Bad Schwartau zeigt sich in Siegerlaune
Foto: Frauke Staaß
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – In der Landesliga-Süd (LL-Süd) der Frauen hat es in der Gruppe A eine 25:32 (12:18)-Niederlage des TSV Ellerau gegen die HSG Gettorf/Osdorf gegeben. Alle anderen Spiele fielen hier aus. In der Gruppe B siegte der VfL Bad Schwartau mit 25:20 (11:10) über den TuS Lübeck 93 im einzigen Spiel dieser Gruppe.

Gruppe A
TSV Ellerau – HSG Gettorf/Osdorf 25:32 (12:18)
Torschützen für den TSV Ellerau:

Cerian Kabel (5), Nina Baschek (4), Lena Kutscheid (3), Stine Larsson und Nadine Schmedes (je 2/1), Alisia Sagular, Nadine Kleefeldt und Laura Homfeldt (je 2), Eileen Kabel, Chiara Grädener und Tami Warsitz (je 1)

- Anzeige -

Gruppe B
VfL Bad Schwartau – TuS Lübeck 93 25:20 (11:10)

Derbys schreiben bekanntlich eigene Gesetze, somit gab es keinen klaren Favoriten. Nach langem „Abtasten“ und einem vergebenen Siebenmeter beim Gastgeber ging TuS Lübeck 93 durch ihre Haupttorschützin Sabrina Eppl in der 3. Minute mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleich per Siebenmeter lief es beim VfL Bad Schwartau runder und die Gastgeberinnen bauten ihren Vorsprung kontinuierlich auf 5:2 (10.) aus. Es blieb ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Hintermannschaften auf beiden Seiten dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. So ging es mit einer 11:10-Führung des VfL in die Kabinen.

Die zweite Hälfte gehörte anschließend zu großen Teilen dem Gastgeber, der durch seine gut gestaffelte Abwehr den TuS-Angriff zu Fehlern provozierte, diese zum Vorteil nutzte und sich vorentscheidend auf 17:12 (44.) absetzte. Dieser Vorsprung geriet für den VfL nicht mehr in Gefahr und am Ende stand ein 25:20-Sieg in Derby auf der Anzeige.

TuS Lübeck 93 sucht die Lücke beim VfL Bad Schwartau
Foto: Julia Schmalz

„Alles was unser Trainer von uns gefordert hat, was wir besprochen haben, wurde nicht ungesetzt“, so das nüchterne Fazit von TuS-Spielerin Stina Wieckberg gegenüber HL-SPORTS. „Hätte unser Torwart Annika Meyer uns nicht mit einigen starken Paraden immer wieder einigermaßen im Spiel gehalten, hätten wir uns nicht über eine höhere Niederlage beschweren dürfen. Ein verdienter Sieg der Schwartauer Mädels.“

„Durch zwei starke Abwehrformationen und einer bärenstarken Lina dahinter hat es heute für einen Sieg gereicht“, so VfL-Trainer Sven Kröger über das Spiel.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Torschützen für den VfL Bad Schwartau:
Nadja Gierke (6), Lena Kaden (5/1), Franziska Semik (5/2), Jennifer Tank und Stina Stobbe (je 2), Katharina Drögemüller (1/1), Anina Geisteier, Amrei Ludwig, Hanna Fuhl und Josefine Lekon (je 1)
Torschützen für den TuS Lübeck 93:
Sabrina Eppl (10/6), Sophia Ostheimer (4), Isabel Macedo, Franziska Kreuzburg, Tabea Hammes, Stina Wieckberg und Svea Thullesen (je 1)

Alle Ergebnisse der Landesliga-Süd der Frauen auf einen Blick

Gruppe A
TSV EllerauHSG Gett./Osd.25:32
SG To/Lee IISC Nahe 08verlegt
HSG Tills LöwenSG Glinde/Reinb.verlegt
Gruppe B
HSG Holst.-SchweizVfL Geesthachtverlegt
VfL Bad SchwartauTuS Lübeck 9325:20
HSG WaBo 2011SV Hen.-Ulzb. IIverlegt

Wann die nächsten Spiele stattfinden steht derzeit noch nicht fest, da der Handballverband Schleswig-Holstein (HVSH) bereits am Dienstag (27.10.) den Spielbetrieb vom 31. Oktober bis zunächst 22. November ausgesetzt.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.