Die Spannung steigt, gleich geht es los
Foto: Kira Knauft
Anzeige
Kanzlei Proff

Todesfelde – In der Oberliga-Hamburg/Schleswig-Holstein der Frauen hat die SG Todesfelde/Leezen morgen (7.12.) um 18 Uhr zum Derby beim Schlusslicht SV Preußen Reinfeld anzutreten. Doch die Tabellensituation ist in keinem Derby ausschlaggebend, alle Spielerinnen sind bis in die Haarspitzen motiviert und machen solche Partien oft zum Krimi.

Frauen
SV Preußen Reinfeld – SG Todesfelde/Leezen (Sonnabend, 18 Uhr, Reinfeld, Joachim-Mähl-Schule)

Nach nun sechs Spielen ohne Niederlage geht es im Derby gegen den Tabellenletzten SV Preußen Reinfeld, der derzeit in der Tabelle am Ende steht, aber deren Potential sicherlich anderes einzuordnen ist. Somit wird es keinesfalls ein Selbstgänger, die Punkte in Reinfeld unter Dach und Fach zu bringen. Haben doch die Reinfelderinnen – nach sieben Niederlagen in Folge – am vergangenen Wochenende nach großem Rückstand bei der SG Bergedorf V/M noch einen Punkt erkämpft.

Aus diesem Grund muss die Mannschaft von Trainer Heiko Grell über 60 Minuten vollste Konzentration walten lassen, darf keine Minute unachtsam werden, sollen die Punkte auf der Habenseite verbucht werden. Einer besonderen Motivation durch den Trainer bedarf es vor dem Derby nicht, alle sind heiß wie „Frittenfett“ auf das Spiel.

„Mit voller Kapelle reisen wir leider studien- und arbeitsbedingt nicht an, werden aber alles was wir haben reinwerfen, um die Punkte mit nach Todesfelde zu nehmen“, ist To/Lee-Spielerin Leonie Wulf sicher.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen

HL Buchholz-Rosengarten II – Bredstedter TSV (Sa., 7.12., 16.30 Uhr)
TSV Altenholz – SG Bergedorf/VM (Sa., 7.12., 17 Uhr)
TSV Alt Duvenstedt – ATSV Stockelsdorf (Sa., 7.12., 17.30 Uhr)
SV Preußen Reinfeld – SG Todesfelde/Leezen (Sa., 7.12., 18 Uhr)
SG Altona – HSG Mönkeberg-Schönkirchen (Sa., 7.12., 19.15 Uhr)
FC St. Pauli – AMTV Hamburg (Sa., 7.12., 20 Uhr)
HSG Holstein Kiel/Kronshagen – TSV Ellerbek (So., 8.12., 17 Uhr)

Männer
SG Flensburg-Handewitt II – TSV Hürup (Fr., 6.12., 20.30 Uhr)
DHK Flensborg – TSV Weddingstedt (Sa., 7.12., 17 Uhr)
AMTV Hamburg – SG WIFT Neumünster (Sa., 7.12., 18 Uhr)
FC St. Pauli – SG Hamburg-Nord (Sa., 7.12., 18 Uhr)
TV Fischbek – HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg (Sa., 7.12., 18 Uhr)
HSG Eider Harde – TSV Ellerbek (Sa., 7.12., 19.15 Uhr)
TSV Kronshagen – THW Kiel II (Sa., 7.12., 19.30 Uhr)

(kbi)

Anzeige