Heiko Grell mit taktischen Anweisungen im Team Time Out
Foto: Mirlinda Hani
Anzeige
Kanzlei Proff

Todesfelde – In der Oberliga-Hamburg/Schleswig-Holstein der Frauen hat die SG Todesfelde/Leezen nach fünf Spielen ohne Niederlage morgen (30.11.) um 18 Uhr vor heimischer Kulisse den Aufsteiger und Tabellenzwölfte SG Altona zu Gast. Hier soll die Serie mit einem Sieg auf 10:2 Punkte ausgebaut werden, damit der Platz in der Spitzengruppe erhalten bleibt.

SG Todesfelde/Leezen – SG Altona (Sonnabend, 18 Uhr, Todesfelde, ASH Todesfelde)
Die Mannschaft von Trainer Heiko Grell hat sich vorgenommen mit einem Sieg über den Aufsteiger SG Altona den Platz in der Spitzengruppe zu festigen. Dabei baut der Trainer auf die stabile Hintermannschaft, um zu einfachen Toren zu gelangen und die Gäste nicht ins Spiel kommen zu lassen. In dieser Partie ist der Gastgeber klarer Favorit und alles andere wie ein Sieg käme einer Blamage gleich.

Da im Spitzenspiel der Tabellenführer TSV Altenholz (18:2 Punkte) beim Tabellendritten TSV Ellerbek (15:5) antritt, würde bei einem Todesfelder Sieg die Spitzengruppe noch dichter zusammen rücken und eventuell auch eine Verbesserung in der Tabelle winken. So muss die SG Todesfelde/Leezen vorlegen, um die sich bietende Chance zu nutzen.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen

Bredstedter TSV – ATSV Stockelsdorf (Sa., 30.11., 16 Uhr)
HSG Mönkeberg-Schönkirchen – FC St. Pauli (Sa., 30.11., 17.30 Uhr)
SG Todesfelde/Leezen – SG Altona (Sa., 30.11., 18 Uhr)
SG Bergedorf/VM – SV Preußen Reinfeld (So., 1.12., 14 Uhr)
TSV Ellerbek – TSV Altenholz (So., 1.12., 16 Uhr)
AMTV Hamburg – TSV Alt Duvenstedt (So., 1.12., 16 Uhr)
HL Buchholz-Rosengarten II – HSG Holstein Kiel/Kronshagen (So., 1.12., 16 Uhr)

Männer
THW Kiel II – SG Flensburg-Handewitt II (Fr., 29.11., 19.45 Uhr)
TSV Hürup – DHK Flensborg (Sa., 30.11., 17 Uhr)
SG WIFT Neumünster – FC St. Pauli (Sa., 30.11., 17.30 Uhr)
SG Hamburg-Nord – TV Fischbek (Sa., 30.11., 18 Uhr)
TSV Ellerbek – HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg (Sa., 30.11., 18.30 Uhr)
TSV Weddingstedt – AMTV Hamburg (Sa., 30.11., 20 Uhr)
HSG Eider Harde – TSV Kronshagen (So., 1.12., 17 Uhr)

(kbi)