Kurze Spielunterbrechung
Foto: Kira Knauft
Anzeige
Kanzlei Proff

Todesfelde – In der Handball Oberliga-Hamburg/Schleswig-Holstein der Frauen hat die SG Todesfelde/Leezen Sonntag (24.11.) um 17 Uhr den Bredstedter TSV zu Gast und will seiner kleinen Erfolgsserie von vier Spielen ohne Niederlage einen weiteren Sieg hinzufügen, um den Kontakt zum Spitzentrio nicht zu verlieren.

SG Todesfelde/Leezen – Bredstedter TSV (Sonntag, 17 Uhr, Todesfelde, Amtssporthalle)
Aus den vergangenen vier Spielen holte die SG Todesfelde/Leezen 6:2 Punkte und blieb dabei ohne Niederlage. Mit einem weiteren Erfolg über den Tabellendreizehnten Bredstedter TSV will die Mannschaft von Trainer Heiko Grell den Kontakt zum Spitzentrio festigen. Die solide Hintermannschaft soll hierfür den Grundstein legen, um über das Tempospiel die Gäste unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen. Weiterhin wird eine hohe Chancenverwertung notwendig sein, um beide Punkte festzuhalten.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen

HSG Mönkeberg-Schönkirchen – SV Preußen Reinfeld (Sa., 23.11., 17.30 Uhr)
TSV Altenholz – ATSV Stockelsdorf (Sa., 23.11., 19 Uhr)
HSG Mönkeberg-Schönkirchen – TSV Ellerbek (So., 24.11., 17 Uhr)
SG Todesfelde/Leezen – Bredstedter TSV (So., 24.11., 17 Uhr)
FC St. Pauli – HSG Holstein Kiel/Kronshagen (So., 24.11., 17 Uhr)

Männer
SG Flensburg-Handewitt II – HSG Eider Harde (Fr., 22.11., 20 Uhr)
DHK Flensborg – THW Kiel II (Fr., 22.11., 20.30 Uhr)
HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg – SG Hamburg-Nord (Sa., 23.11., 16.45 Uhr)
AMTV Hamburg – TSV Hürup (Sa., 23.11., 18 Uhr)
TV Fischbek – SG WIFT Neumünster (Sa., 23.11., 18 Uhr)
TSV Kronshagen – TSV Ellerbek (Sa., 23.11., 19.30 Uhr)
FC St. Pauli – TSV Weddingstedt (So., 24.11., 15 Uhr)

(kbi)

Anzeige