Spanien weiter auf dem Weg in Richtung Titelverteidigung

Schweden überzeugt gegen Polen - Deutschland zahlt Corona-Lehrgeld

Foto: EHF + Lobeca/Ralf Homburg
Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Bei der Handball-Europa-Meisterschaft 2022 (EHF EURO 2022) der Männer hat sich am 2. Spieltag der Hauptrundengruppe II der Titelverteidiger Spanien durch einen knappen Erfolg über Russland weiter als einzige Mannschaft verlustpunktfrei gehalten. Auch Schweden setzte gegen Polen eine Duftmarke und schielt weiter in Richtung Halbfinale. Diesen Weg hielt sich Norwegen nach dem Erfolg über Deutschland ebenfalls offen.

Hauptrundengruppe II
Im ersten Spiel des Tages standen sich der Titelverteidiger und Deutschland-Bezwinger Spanien und Russland gegenüber. Während Spanien in der ersten Partie siegreich blieb, verlor Russland seine erste Partie. Hier setzte sich der Favorit Spanien äußerst knapp und erst in der Endphase mit 26:25 durch, nachdem sie bereits 18:22 zurücklagen. Nach Ablauf der Spielzeit setzte Russland noch einen Siebenmeter ans Holz, was den Ausgleich verhinderte. So behauptete Spanien weiter ohne Punktverlust die Tabellenführung.

- Anzeige -

In der zweiten Partie setze sich Schweden mit einem nie gefährdeten 28:18-Start-Ziel-Sieg gegen Polen durch und wahrte mit nunmehr 4:2 Punkten somit die Chance auf das Erreichen des Halbfinales, während Polen bei nun 0:6 Punkte dieser Weg wohl verbaut bleiben wird.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

In der letzten Begegnung des 2. Spieltages trat Deutschland (verlor das erste Spiel mit 23:29 gegen Spanien) gegen den EM-Dritten Norwegen (42:31-Sieger über Polen) an, beide wiesen 2:2 Punkte vor dem Spiel auf. Hier hatten die besser eingespielten Norweger mit 28:23 das bessere Ende für sich, da half auch der unbändige Kampfgeist der Deutschen nichts. Mit diesem Sieg schob sich Norwegen mit ebenfalls 4:2 Punkten an Schweden vorbei auf Platz 2, der in der Abschlusstabelle das Halbfinale bedeuten würde.

Alle bisherigen Ergebnisse und die Tabelle der Hauptrundengruppe II

RusslandSchweden23:29
DeutschlandSpanien23:29
PolenNorwegen31:42
RusslandSpanien25:26
PolenSchweden18:28
DeutschlandNorwegen23:28
1Spanien6:087:7611
2Norwegen4:292:7715
3Schweden4:285:7312
4Deutschland2:476:80-4
5Russland2:471:77-6
6Polen0:672:100-28

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.