Anzeige
Kanzlei Proff

Dortmund – Der Deutsche Handballbund (DHB) hat mitgeteilt, dass ein Spieler der deutschen Handball-Nationalmannschaft positiv auf Corona getestet wurde. Dies wurde auf Basis einer noch am Sonntagabend in Tallinn durchgeführten PCR-Testung am heutigen Montagmittag (9.11.) offenbar. Der DHB informierte alle Nationalspieler, deren Vereine und Delegationsmitglieder, dass die unmittelbaren Kontaktpersonen vorsorglich nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Der positiv getestete Spieler weist derzeit keinerlei Symptome auf und ist wie alle anderen Teilnehmer des Lehrgangs in mehreren Testungen negativ gewesen. Der Spieler hat sich bereits am heutigen Montag einem Nachtest unterzogen und in eine Isolation begeben. Das Ergebnis wird morgen erwartet.

- Anzeige -

Die gesamte Delegation ist mit Beginn des Lehrgangs am vergangenen Montag (2.11.) insgesamt fünfmal getestet worden. Alle Maßnahmen des Hygienekonzeptes wurden eingehalten

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

(PM)

Bildquellen

  • DHB_Logo: DHB
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.