Spieltag mit Spitzen-, Nachbarschafts- und Verfolgerduellen

Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Der 25. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga hat heute mit acht Begegnungen einen fast kompletten Spieltag auf dem Programm. Die Begegnung aus der Abstiegszone TuS Fürstenfeldbruck gegen TuS Ferndorf wurde kurzfristig coronabedingt verlegt. Aus dem Spitzentrio haben der VfL Gummersbach und der TuS N.-Lübbecke Heimrecht, während der Handball Sport Verein Hamburg – nach seiner Niederlage am vergangenen Sonntag – auswärts antritt. In der Verfolgergruppe kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem VfL Lübeck-Schwartau und dem HC Elbflorenz Dresden, die beide ein Zähler trennt.

Spitzentrio vor lösbaren Aufgaben

Nachdem der Spitzenreiter HSV Hamburg (37:7 Punkte) am vergangenen Spieltag – nach 15 unbesiegten Spielen – eine Heimniederlage kassierte, wollen sie beim ASV Hamm-Westfalen zurück in die Erfolgsspur. Ihnen im Nacken sitzt der VfL Gummersbach (35:9), der das Heimrecht gegen den Fünfzehnten Wilhelmshavener HV (17:29) genießt. Aber auch der TuS N.-Lübbecke (34:10) will den Kontakt zur Spitze gegen den TSV Bayer Dormagen auf Platz 6 nicht verlieren.

- Anzeige -

Verfolgerduell im oberen Mittelfeld

Im oberen Mittelfeld kommt es in Lübeck zum Verfolgerduell zum Spitzenspiel zwischen dem Vierten VfL Lübeck-Schwartau (27:15) und dem HC Elbflorenz Dresden (26:18) als Fünftplatzierten. Während der EHV Aue (23:21) spielfrei ist tritt der TSV Bayer Dormagen (23:17) beim Aufstiegsaspiranten TuS N.-Lübbecke an.

In die untere Tabellenhälfte kann Bewegung kommen

Nach dem Sieg beim Spitzenreiter Hamburg hat der TV Großwallstadt (23:23) den Tabellennachbarn Dessau-Rosslauer HV (21:23) zu Gast und will den Kontakt zum oberen Mittelfeld festigen. Der ThSV Eisenach (21:25) will beide Punkte beim TV 05/07 Hüttenberg (17:29) entführen, um sich im Mittelfeld zu etablieren, während der Gastgeber sich beide Punkte gegen den Abstieg sichern will. Gastgeber ASV Hamm-Westfalen (20:20) empfängt den Spitzenreiter aus Hamburg. DJK Rimpar Wölfe (19:25) gastiert beim Sechszehnten TV Emsdetten (14:30), während die SG BBM Bietigheim (19:25) bei der abstiegsbedrohten HSG Konstanz (13:29) antritt. Für den Wilhelmshavener HV (17:29) hängen die Trauben beim VfL Gummersbach sehr hoch, im Abstiegskampf zu punkten. Das absolute Kellerduell zwischen dem Tabellenletzten TuS Fürstenfeldbruck (11:35) gegen den Vorletzten TuS Ferndorf (12:22) wurde verlegt, somit bleibt das Tabellenende unverändert. Der TuS Ferndorf hinkt inzwischen mit sieben Partien hinterher.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Alle Begegnungen des 25. Spieltages

31.03.202119.00VfL GummersbachWilhelmshavener HV
31.03.202119.15ASV Hamm-WestfalenHSV Hamburg
31.03.202119.30TuS FürstenfeldbruckTuS Ferndorfverlegt
31.03.202119.30TuS N.-LübbeckeTSV Bayer Dormagen
31.03.202119.30TV 05/07 HüttenbergThSV Eisenach
31.03.202119.30TV EmsdettenDJK Rimpar Wölfe
31.03.202119.30TV GroßwallstadtDessau-Rosslauer HV
31.03.202119.30VfL Lübeck-SchwartauHC Elbflorenz Dresden
31.03.202120.00HSG KonstanzSG BBM Bietigheim
SpielfreiEHV Aue

Die aktuelle Tabellensituation

1HSV Hamburg37:7630:55674
2VfL Gummersbach35:9643:56776
3TuS N.-Lübbecke34:10633:56172
4VfL Lübeck-Schwartau27:15568:54028
5HC Elbflorenz Dresden26:18614:57836
6TSV Bayer Dormagen23:17535:51421
7EHV Aue23:21570:582-12
8TV Großwallstadt23:23654:62925
9Dessau-Rosslauer HV21:23593:5849
10ThSV Eisenach21:25628:644-16
11ASV Hamm-Westfalen20:20511:521-10
12DJK Rimpar Wölfe19:25524:5195
13SG BBM Bietigheim19:25570:598-28
14TV 05/07 Hüttenberg17:29585:634-49
15Wilhelmshavener HV *17:29611:671-60
16TV Emsdetten14:30600:622-22
17HSG Konstanz13:29557:621-64
18TuS Ferndorf12:22451:466-15
19TuS Fürstenfeldbruck11:35638:708-70
* 4 Punkte Abzug am Saisonende

Bildquellen

  • Zweite Liga_7494 kbi: Bildrechte beim Autor
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments