Spitzenduo marschiert – Verfolger patzen

Anzeige
Kanzlei Proff

Lübeck – Der 25. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga hat mehrere Überraschungen parat, aus dem Spitzentrio hat der TuS N.-Lübbecke in eigener Halle die Punkte abgegeben und erst einmal den direkten Kontakt zum HSV Hamburg und VfL Gummersbach verloren. Im Verfolgerduell kassierte der VfL Lübeck-Schwartau eine deftige Heimniederlage gegen den direkten Verfolger HC Elbflorenz Dresden, der damit am VfL vorbeizog. Am Tabellenende kamen auch Punkte hinzu, dass das untere Mittelfeld langsam Kontakt zur Abstiegszone bekommt

TuS N.-Lübbecke büßt Punkte auf Spitzenduo ein

Während der VfL Gummersbach (37:9) sein Heimspiel gegen den Wilhelmshavener HV mit 32:28 nach zähem Kampf gewann und der Handball Sport Verein Hamburg (39:7) mit einem 32:29-Erfolg vom ASV Hamm-Westfalen zurückkehrte, strauchelte der Dritte TuS N.-Lübbecke (34:10) in eigener Halle mit 17:29 am TSV Bayer Dormagen. Damit verlor der TuS erst einmal den direkten Kontakt zum Spitzenduo.

- Anzeige -

Verfolger der Spitzengruppe lassen Federn

Im Verfolgerduelle des Spitzentrios kassierte der Tabellenvierte VfL Lübeck-Schwartau (27:17) eine deftige 18:32-Niederlage gegen seinen direkten Verfolger HC Elbflorenz Dresden (28:18), wodurch beide Mannschaften die Plätze tauschten. Die weiteren Plätze belegen der TSV Bayer Dormagen (25:17) nach dem 29:17-Auswärtssieg beim Tabellendritten, sowie der TV Großwallstadt (25:23), der sich zuhause gegen den Dessau-Rosslauer HV mit 28:24 schadlos hielt. Der spielfreie EHV Aue schließt das obere Mittelfeld bei 23:21 Punkten als letzte Mannschaft mit positivem Punktekonto ab.

Untere Tabellenhälfte rutscht in Richtung Abstiegsplätze ab

Beim Dessau-Rosslauer HV (21:25) auf Platz 9 beginnt die untere Tabellenhälfte bereits mit einem negativen Punktestand und ist nur noch sechs Punkte vom ersten Abstiegsplatz entfernt. Es folgen vier Verlierer des 25. Spieltages. Der ThSV Eisenach (21:27) unterliegt beim TV 05/07 Hüttenberg (19:29) mit 24:29, der ASV Hamm-Westfalen (20:22) beuget sich dem Spitzenreiter mit 29:32. Gefolgt von DJK Rimpar Wölfe (19:27) 26:36 beim Sechszehnten TV Emsdetten unterlegen und der SG BBM Bietigheim (19:27), die sich bei der HSG Konstanz (15:29) eine 23:27-Niederlage abholte. Der TV 05/07 Hüttenberg auf Platz 14 hat durch seinen Sieg gegen Eisenach nach Pluspunkten zu Bietigheim aufgeschlossen. Auf den beiden letzten Nichtabstiegsplätzen stehen der Wilhelmshavener HV (17:31) und der TV Emsdetten (16:30). Die HSG Konstanz (15:29) rangiert trotz des 27:23-Sieges über Bietigheim weiter auf dem ersten Abstiegsplatz. Am Tabellenende rangieren der TuS Ferndorf (12:22) und der TuS Fürstenfeldbruck (11:35).

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Alle Begegnungen des 25. Spieltages

VfL GummersbachWilhelmshavener HV32:28
ASV Hamm-WestfalenHSV Hamburg29:32
TuS FürstenfeldbruckTuS Ferndorfverlegt
TuS N.-LübbeckeTSV Bayer Dormagen19:27
TV 05/07 HüttenbergThSV Eisenach29:24
TV EmsdettenDJK Rimpar Wölfe36:26
TV GroßwallstadtDessau-Rosslauer HV28:24
VfL Lübeck-SchwartauHC Elbflorenz Dresden18:32
HSG KonstanzSG BBM Bietigheim27:23
SpielfreiEHV Aue

Die aktuelle Tabellensituation

1HSV Hamburg39:7662:58577
2VfL Gummersbach37:9675:59580
3TuS N.-Lübbecke34:12652:58864
4HC Elbflorenz Dresden28:18646:59650
5VfL Lübeck-Schwartau27:17586:57214
6TSV Bayer Dormagen25:17562:53329
7TV Großwallstadt25:23682:65329
8EHV Aue23:21570:582-12
9Dessau-Rosslauer HV21:25617:6125
10ThSV Eisenach21:27652:673-21
11ASV Hamm-Westfalen20:22540:553-13
12DJK Rimpar Wölfe19:27550:555-5
13SG BBM Bietigheim19:27593:625-32
14TV 05/07 Hüttenberg19:29614:658-44
15Wilhelmshavener HV *17:31639:703-64
16TV Emsdetten16:30636:648-12
17HSG Konstanz15:29584:644-60
18TuS Ferndorf12:22451:466-15
19TuS Fürstenfeldbruck11:35638:708-70
* 4 Punkte Abzug am Saisonende

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.