Spitzenreiter auch in Herzhorn nicht zu bremsen – Lauenroth mit Turbo

Zu viele Gegentore in erster Halbzeit - Pausenansprache bringt die Wende

Julian Lauenroth, der Turbo über Außen, steuert 12 Tore zum Erfolg bei
Foto: Heiko Klemann

Lübeck – In der Schleswig-Holstein-Liga (SHL) der Männer hat der Spitzenreiter MTV Lübeck beim MTV Herzhorn seien weiße Weste mit einem deutlichen 43:30 verteidigt. Ebenfalls verbuchte die HSG Tills Löwen zwei Punkte auf der Habenseite gegen den Bredstedter TSV.

MTV Herzhorn – MTV Lübeck 30:43 (17:22)
Nach dem 1:0 durch Julian Lauenroth für den MTV Lübeck bekam der MTV Herzhorn leichtes Übergewicht, übernahm die Führung und hatte diese beim 5:4 in der 8. Minute weiter inne. Mit einem 5:0-Lauf drehten die Lübecker das Spiel beim 9:5 (13.) zu ihren Gunsten. Auch wenn es in den folgen Minuten ausgeglichener blieb, setzte sich der Spitzenreiter zum Halbzeitpfiff bis auf 22:17 ab.
Die zweite Hälfte begann nahezu auf Augenhöhe, doch die Gäste behielten die Kontrolle und zogen aus einer jetzt kompakten Abwehr kontinuierlich Tor um Tor davon. So lag der Lübecker MTV Mitte der zweiten Halbzeit bereits mit zehn Foren in Führung, was die Entscheidung bedeutete. Am Ende fuhr der MTV Lübeck mit einem deutlichen 43:30-Erfolg zurück an die Trave und blieb weiterhin ohne Verlustpunkt.

- Anzeige -
Im Team-Time-Out die Ansage für das weitere Vorgehen
Foto: Heiko Klemann

„Wir haben in der ersten Halbzeit in der Abwehr nicht so die Bereitschaft gezeigt, haben viele Eins-gegen-Eins-Duelle verloren. In der zweiten Hälfte standen wir kompakter, sind über Julian Lauenroth zu einfachen Toren gekommen und haben das Spiel recht schnell entschieden“, fasste Jan Schult die Situation kurz zusammen. „Anschließend konnte dadurch gut durchgewechselt werden, wobei sich alle gut eingefügt haben.“ Trainer Thomas Steinkrauß hatte dem wenig hinzuzufügen. „In der ersten Halbzeit 17 Gegentore, das war eindeutig zu viel. Wir haben in der Halbzeit die richtige Ansprache getroffen und die Abwehr stand in der zweiten Hälfte wesentlich kompakter und war letztendlich der Schlüssel zum Erfolg. Der zweite Anzug hat auch sofort ins Spiel gefunden.“

Torschützen für den MTV Lübeck
Julian Lauenroth (12), Jan Schult (10/4), Kim Colin Reiter, Marc Neugebauer und Fynn Ranke (je 4), Markus Hansen und Lasse Rademacher (je 3), Tim Latendorf (2), Ole Jansen (1)

HSG Tills Löwen – Bredstedter TSV 29:24 (14:8)
Auch im dritten Heimspiel in Folge – trotz einiger Ausfälle im Rückraum – blieb die HSG Tills Löwen ungeschlagen und zeigte von Beginn an, wer die Halle als Sieger verlassen wollte. Ein gut aufgelegter Bjarne Gronek im Kasten und ein treffsicherer Felix Hirth sorgten maßgeblich für die schnelle 6:1-Führung. In der 21. Minute hieß es bereits 10:4 und vorentscheidend ging es mit einem deutlichen 14:8 in die Pause.
Auch in der zweiten Hälfte brannte nichts mehr an, obwohl der Bredstedter TSV, der sich nie aufgab, beim 22:26 (55.) noch einmal verkürzte. Dieses war einem regen Durchwechseln und damit verbundenen Unsicherheiten geschuldet. Nach der Auszeit legte die HSG Tills Löwen den Schalter wieder um und brachte einen nie gefährdeten 29:22-Erfolg ins Ziel und verbesserte sich auf Platz 6.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Torschützen HSG Tills Löwen
Felix Hirth (11/4), Ingolf Gonschorek (4), Simon Herbers und Jacob Cordes (je 3), Rene Gronek und Florian Hirth (je 2), Lukas Prösch, Thorge Kobus, Lennart Deckert und Bjarne Gronek (je 1)

Alle Spiele und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

TSV Altenholz IIHC Treia/Jübek28:40
TSV WeddingstedtHSG Horst/Kiebitzreihe31:27
SG WIFT NeumünsterSG Bordesholm/Brügge32:31
TuS Aumühle-WohltorfHG OKT26:30
MTV HerzhornMTV Lübeck30:43
HSG Mönkeberg-SchönkirchenHSG SZOWW29:28
HSG Tills LöwenBredstedter TSV29:24

 

1MTV Lübeck26:0 467:347 120
2HSG Mönkeberg-Schönkirchen24:2 415:360 55
3HC Treia/Jübek20:6 415:353 62
4TSV Weddingstedt18:10 398:367 31
5MTV Herzhorn18:10 408:396 12
6HSG Tills Löwen14:12 392:381 11
7TSV Altenholz II13:13 395:392 3
8SG Bordesholm/Brügge12:16 403:426 -23
9SG WIFT Neumünster11:13 366:355 11
10HG OKT9:17 382:419 -37
11Bredstedter TSV8:18 348:391 -43
12HSG Horst/Kiebitzreihe6:20 392:435 -43
13TuS Aumühle-Wohltorf6:22 361:425 -64
14HSG SZOWW1:27 342:437 -95

Bildquellen

  • Julian Lauenroth MTV Lübeck: Heiko Klemann
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein