Spitzenreiter Barmbek lässt der Zweiten des THW Kiel keine Chance

Barmbeker feiern ihren Sieg über die Bundesliga-Reserve des THW Kiel
Foto: HGHB</div
Anzeige
Kanzlei Proff

Hamburg – In der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein hat der Spitzenreiter HG Hamburg-Barmbek die Bundesliga des THW Kiel mit einem nie gefährdeten 40:35-Heimsieg wieder an die Kieler Förde geschickt und die Tabellenführung souverän verteidigt. Die zweite Mannschaft des Handball Sport Verein Hamburg landete einen 38:33-Auswärtssieg bei der HSG Tarp/Wanderup.

HG Hamburg-Barmbek – THW Kiel II 40:35 (21:15)
Eine Woche nach dem Auswärtssieg gegen den TSV Sieverstedt gastierte der Bundesliga-Nachwuchs des THW Kiel, auf Platz 7 rangierend, in Hamburg. Der Gastgeber kam gut in die Partie und spielte einen schnellen und kontrollierten Ball, so hieß es bereits in der 6. Minute 5:1. Die Barmbeker hielten das Tempo hoch und zogen über 10:4 (13.) und 15:9 (21.) bis zur Pause auf 21:15 davon und ließen den Kielern keine Zeit zum Luft holen. Beide Mannschaften hielten das Tempo auch in der zweiten Hälfte hoch, so lagen die Hausherren in der 40. Minute mit 29:21 in Front, was einen Kieler Auszeit zur Folge hatte, die wirkungslos blieb. Die HGHB setzte sich auf 32:23 ab und machte endgültig den Deckel drauf. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen die Hamburger die Zügel ein wenig schleifen, dass der THW Kiel II noch ein wenig Ergebniskosmetik betrieb. Am Ende blieben beim 40:35 beide Punkte sicher beim Spitzenreiter.

- Anzeige -

Torschützen für die HG Hamburg-Barmbek
Timon Kaminski (10), Jannes Timm (5/1), Dejan Cucic und Ben Behncke (je 5), Justin Kaminski (4), Max Dede und Moritz Schaefer (je 3), Lennard Thomsen und Bo Hendrik Matussek (je 2), Meeno Reshöft (1)

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

HSG Tarp/Wanderup – Handball Sport Verein Hamburg II 33:38 (14:16)
Torschützen für den Handball Sport Verein Hamburg II

Alexander Hartwig (8/5), Mats Quardfasel (7), Maximilian Schwalb (5), Lennard Benkendorf (4), Collin Kohlhof (3), Max Niemann (2), Tobias Pachmann und Paul Riesner (je 1)

Alle Spiele und die aktuelle Tabelle in der Übersicht

TSV SieverstedtHSG Eider Harde25:42
HSG Schü/We/RdTSV Ellerbek23:31
TSV KronshagenFC St. Pauli35:25
HG Hamburg-BarmbekTHW Kiel II40:35
HSG Marne/BrunsbüttelSG Flensburg-Handewitt II30:24
HSG Tarp/WanderupHSV Hamburg II33:38
TSV HürupAMTV Hamburg32:22
1HG Hamburg-Barmbek16:2303:26241
2HSG Eider Harde15:3303:24162
3TSV Ellerbek14:2260:21545
4HSV Hamburg II11:7255:2496
5TSV Hürup10:6243:20637
6HSG Marne/Brunsbüttel8:6214:20410
7HSG Schü/We/Rd7:9246:2451
8THW Kiel II7:9243:250-7
9AMTV Hamburg6:8188:212-24
10TSV Kronshagen6:10233:253-20
11TSV Sieverstedt6:12231:269-38
12FC St. Pauli4:14199:242-43
13HSG Tarp/Wanderup3:13205:243-38
14SG Flensburg-Handewitt II1:13168:200-32

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.