Spitzenreiter MTV Lübeck marschiert mit Start-Ziel-Sieg weiter

Aumühle blieb chancenlos gegen Top-Favoriten

Haupttorschütze Torge Klemann setzt sich energisch durch
Foto: Heiko Klemann
Anzeige
Przybyl MeisterMetall

Lübeck – In der Schleswig-Holstein-Liga (SHL) der Männer hat der MTV Lübeck seinen Siegeszug beim TuS Aumühle-Wohltorf mit einem deutlichen 37:27-Sieg fortgesetzt und ist weiter das Maß aller Dinge in der Liga.

TuS Aumühle-Wohltorf – MTV Lübeck 27:37 (11:17)
Nach dem 1:1-Ausgleich des TuS-Aumühle-Wohltorf – blieb das einzige Unentschieden des Spiels – marschierte der Top-Favorit der Liga unaufhaltsam zu einem Start-Ziel-Sieg und sackte souverän die nächsten Auswärtspunkte ein. Über 5:2 in der 9. Minute und 15:6 (25.) ging es mit 17:11 in die Kabine. Auch in der zweiten Hälfte ließ der MTV Lübeck keinen Zweifel daran, wer die Halle als Sieger verlassen würde. In der 38. Minute war beim 24:14 erstmals der Zehn-Tore-Vorsprung hergestellt, der am Ende beim 37:27 noch Bestand hatte. Mit nun 8:0 Punkten und einer Tordifferenz von plus 31 führen die Lübecker die Tabelle souverän an, während der Gastgeber mit 4:4 Punkten im Mittelfeld rangiert.

- Anzeige -
Lasse Rademacher nicht immer ganz regelkonform attackiert
Foto: Heiko Klemann

„Das war ein Start-Ziel-Sieg durch ein cleveres und starkes Abwehrspiel mit einem guten Kutzi (Christoph Kutzner, Anmerkung der Redaktion) dahinter. Lasse Rademacher nach seiner Verletzung wieder gut eingeschlagen, ganz gleich er hingestellt wird, dieses Mal auf Linksaußen. Das war ein starker Sieg durch eine starke Abwehr“, erläuterte Trainer Mirko Baltic den Auswärtssieg. „Die erste Sieben steht somit. Ein kleines Manko gab es aber noch, wir haben im Angriff noch ein paar liegenlassen.“

Torschützen für den TuS Aumühle-Wohltorf
Tim Grot (8), Fabio Dehling (5/1), Justus Bein (5/2), Eric Schlüter (3), Marvin Schulz, Timo Kretzschmar und Malte Weidner (je 2)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Torschützen für den MTV Lübeck
Torge Klemann (7/4), Lasse Rademacher und Fynn Ranke (je 6), Julian Lauenroth und Jan Schult (je 4), Guéric Gehrmann (3), Hendrik Bentfeld, Hendrik Bentfeld und Tim Latendorf (je 2), Collin Alexander Voß (1)

Alle Spiele und die Tabelle auf einen Blick

TuS Aumühle-WohltorfMTV Lübeck27:37
MTV HerzhornTSV Weddingstedt21:22
SG WIFT NeumünsterBredstedter TSV40:26
TSV Altenholz IISG Bordesholm/Brügge29:30
HC Treia/JübekHSG SZOWW40:24
1MTV Lübeck8:0130:9931
2HC Treia/Jübek6:091:6526
3HG OKT4:068:5810
4HSG Mönkeberg-Schönkirchen4:292:8210
5TSV Weddingstedt4:282:784
6MTV Herzhorn4:4105:1050
7SG Bordesholm/Brügge4:4109:114-5
8TuS Aumühle-Wohltorf4:4109:121-12
9HSG Tills Löwen2:254:4311
10HSG Horst/Kiebitzreihe2:490:891
11SG WIFT Neumünster2:6124:1213
12TSV Altenholz II2:6115:124-9
13Bredstedter TSV2:6101:137-36
14HSG SZOWW0:8106:140-34

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.