Spitzentrio nach Hamburger Patzer auf Schlagdistanz – Fürstenfeldbruck sendet Lebenszeichen

Lübeck – Der 32. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga hat – nach dem Patzer des Handball Sport Verein Hamburg und den Siegen des VfL Gummersbach und TuS N.-Lübbecke – das Spitzentrio wieder auf Tuchfühlung zusammengeführt. Am Tabellenende verschaffte sich der TuS Ferndorf durch seinen Sieg beim Spitzenreiter etwas Luft und der TuS Fürstenfeldbruck sandte ein Lebenszeichen im Abstiegskampf.

Spitzentrio auf Tuchfühlung zusammengerückt

Nachdem der TuS N.-Lübbecke (46:14) bereits am Sonnabend sein Heimspiel mit 22:20 gegen den ASV Hamm-Westfalen gewann, legte der VfL Gummersbach (45:13) mit dem 31:25-Auswärtssieg bei der SG BBM Bietigheim nach, während der HSV Hamburg (46:12) im Heimspiel gegen den TuS Ferndorf mit 27:30 die Punkte liegen ließ. Damit ist das Spitzentrio wieder auf Schlagdistanz zusammengerückt.

- Anzeige -

Drei Teams im oberen Mittelfeld mit gleichen Pluspunkten

Die direkten Verfolger der Spitzenmannschaften ließen Federn. Der HC Elbflorenz Dresden (32:22) unterlag zuhause mit 28:29 gegen den Dessau-Rosslauer HV, der VfL Lübeck Schwartau (32:28) kam mit 26:34 beim EHV Aue unter die Räder und rutsche einen Platz ab, während Aue einen Platz gut machte. Durch die Punkteteilung des TSV Bayer Dormagen (32:24) mit dem 30:30 gegen den Vorletzten TV Emsdetten, schob sich Dormagen an Lübeck-Schwartau vorbei. Der VfL Lübeck Schwartau ist auf Platz 6 die letzte Mannschaft mit einem positiven Punktekonto.

Es folgen drei Mannschaften mit ausgeglichenem Punktekonto, der EHV Aue (30:30), besiegte den VfL Lübeck-Schwartau mit 34:26, die SG BBM Bietigheim (29:29) unterlag dem VfL Gummersbach mit 25:31. Der TV Großwallstadt (27:27) auf Platz 9, tritt erst am Dienstag (18.5.) beim TV 05/07 Hüttenberg an.

Untere Tabellenhälfte mit leichten Verschiebungen

Auf Platz 10 verbesserte sich der Dessau-Rosslauer HV (27:31) nach dem 29:28-Erfolg beim Tabellenvierten, punktgleich mit DJK Rimpar Wölfe (27:31), die mit 17:26 beim ThSV Eisenach (25:31) das Nachsehen hatten. Zwischen den beiden ist der ASV Hamm-Westfalen (25:29) platziert, nach der 25:31-Heimniederlage gegen den Tabellendritten. Der TuS Ferndorf (23:31) entführte mit dem 30:27-Erfolg beim Spitzenreiter zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf und liegt nun auf Platz 14, nach Pluspunkten mit dem TV 05/07 Hüttenberg (23:33) gleich auf, der erst am Dienstag sein Spiel absolviert.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Im direkten Abstiegskampf erlitt die HSG Konstanz (20:40) bei der 29:33-Heimniederlage gegen den Tabellenletzten TuS Fürstenfeldbruck (15:43) einen derben Rückschlag und steckt wieder voll im Abstiegssog. Auf dem ersten Abstiegsplatz steht der spielfreie Wilhelmshavener HV (19:35), der am Ende der Saison noch vier Punkte abgezogen bekommt, vor dem TV Emsdetten (17:37), der einen Punkt beim 30:30 aus Dormagen entführte. Schlusslicht blieb Fürstenfeldbruck, brachte sich aber mit dem Sieg in Konstanz wieder ins Gespräch. Da noch insgesamt 17 Spiele nachzuholen sind, zeigt die Tabelle ein schiefes Bild.

Alle Begegnungen des 32. Spieltages

TuS N.-LübbeckeASV Hamm-Westfalen22:20
TSV Bayer DormagenTV Emsdetten30:30
ThSV EisenachDJK Rimpar Wölfe26:17
EHV AueVfL Lübeck-Schwartau34:26
HC Elbflorenz DresdenDessau-Rosslauer HV28:29
HSG KonstanzTuS Fürstenfeldbruck29:33
HSV HamburgTuS Ferndorf27:30
SG BBM BietigheimVfL Gummersbach25:31
TV 05/07 HüttenbergTV Großwallstadt18.5.
SpielfreiWilhelmshavener HV

Die aktuelle Tabellensituation

1HSV Hamburg46:12838:74890
2TuS N.-Lübbecke46:14859:76099
3VfL Gummersbach45:13853:753100
4HC Elbflorenz Dresden32:22751:69952
5TSV Bayer Dormagen32:24748:71929
6VfL Lübeck-Schwartau32:28788:797-9
7EHV Aue30:30784:798-14
8SG BBM Bietigheim29:29779:783-4
9TV Großwallstadt27:27762:74517
10Dessau-Rosslauer HV27:31784:787-3
11DJK Rimpar Wölfe27:31694:700-6
12ASV Hamm-Westfalen25:29692:704-12
13ThSV Eisenach25:31764:785-21
14TuS Ferndorf23:31718:730-12
15TV 05/07 Hüttenberg23:33711:758-47
16HSG Konstanz20:40783:863-80
17Wilhelmshavener HV *19:35726:795-69
18TV Emsdetten17:37758:789-31
19TuS Fürstenfeldbruck15:43795:874-79
* 4 Punkte Abzug am Saisonende

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.