Foto: DHB
Anzeige
Kanzlei Proff

Dortmund – Nach der Videositzung des Jugendspielausschuss des Deutschen Handballbundes am Mittwoch (15.7.) hat der Deutsche Handballbund (DHB) mitgeteilt, dass der vorläufige Saisonstart für die männliche Jugend-Bundesliga (JBLH) am 26. und 27. September geplant ist. Der Spielmodus mit einer Vorrunde mit anschließender Aufteilung in Meister- und Pokalrunde wird beibehalten.

„Wir haben die unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Landesverbänden berücksichtigt und möchten mit den nun getroffenen Entscheidungen die Chancengleichheit bestmöglich wahren“, sagte Carsten Korte, Vorsitzender des Jugendspielausschusses und Mitglied des DHB-Präsidiums. „Die Termine geben allen Beteiligten eine Orientierung, aber wir sind natürlich abhängig von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie.“

- Anzeige -

Die Termine der weiblichen Jugend-Bundesliga werden Anfang kommenden Woche festgelegt. Zu berücksichtigen sind sowohl die Entscheidung des Weltverbandes IHF zur U18-WM, die ursprünglich vom 29. September bis 11. Oktober in Kroatien stattfinden sollte, als auch die Ergebnisse der Sitzung der Spielkommission 3. Liga am kommenden Wochenende.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Der Spielmodus der deutschen Meisterschaften der männlichen und weiblichen B-Jugend soll gestrafft und angepasst werden, um den Landesverbänden mehr Spielraum bei der Ausspielung ihrer Meisterschaftsrunden zu geben. Hier muss jedoch der Bundesrat zustimmen.

(DHB)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.