Stockelsdorfer Mannschaften wollen zuhause doppelt punkten

Holsteinische Schweiz strebt ersten Saisonsieg an

Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – In der Schleswig-Holstein-Liga (SHL) der Frauen hat der ATSV Stockelsdorf II am Sonntag (14.11.) um 15.30 Uhr den Tabellendritten, die HSG Eider Harde, zu Gast. In der Staffel A der Männer absolviert der ATSV eine englische Woche. Bereits gestern gab es eine 27:30-Auswärtsniederlage bei der HSG Tills Löwen und schon morgen (13.11.) empfangen die Stockelsdorfer den Zweiten TSV Sieverstedt. Die HSG Holsteinische Schweiz empfängt als Schlusslicht in der Staffel B den Bredstedter TSV und will die ersten doppelten Punkte einfahren. Für den MTV Lübeck ist spielfrei in der Staffel C.

Frauen
ATSV Stockelsdorf II – HSG Eider Harde (Sonntag (14.11.) um 15.30 Uhr)

Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Wochenende empfängt der ATSV Stockelsdorf II in eigener Halle die ambitionierte Mannschaft HSG Eider Harde, die in ihrem letzten Heimspiel gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter die erste Niederlage einsteckte. Die Trauben für den ATSV hängen zwar sehr hoch, doch über den Kampf will die Mannschaft als Außenseiter seine Chance suchen.

- Anzeige -

Männer
Staffel A
HSG Tills Löwen – ATSV Stockelsdorf 30:27 (17:17)

Nach einem schnellen 1:3 in der 4. Minute kam der ATSV Stockelsdorf besser ins Spiel und übernahm die Führung, die per Siebenmeter durch Robin Westphal auf 6:4 (11.) ausgebaut wurde. Doch der Gastgeber ließ sich nicht abschütteln, nach wechselnder Führung ging es mit einem 17:17 in die Kabinen. Die HSG Tills Löwen bekam nach Wiederbeginn sofort die Oberhand und setzte sich auf 22:17 (40.) vorentscheiden ab. Diesen Rückstand vermochte Stodo nicht aufzuholen und ging am Ende mit einer 27:30-Niederlage aus der Halle.

Torschützen für den ATSV Stockelsdorf:
Robin Westphal (7/4), Yan Eric Barthel (6), Felix Krause (4), Tim Rowedder (3), Marvin Wolff und Niklas Hagen (je 2), Finn Manthe, Ole Gabler und Luca Stödter (je 1)

ATSV Stockelsdorf – TSV Sieverstedt (Sonnabend (13.11.) um 19.30 Uhr)
Nach der Niederlage am Donnerstag will der ATSV Stockelsdorf morgen gegen den Tabellenzweiten TSV Sieverstedt wieder zurück in die Spur finden, um den Anschluss zur Spitze wiederherzustellen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Staffel B
HSG Holsteinische Schweiz – Bredstedter TSV (Sonnabend (13.11.) um 17 Uhr)

Im letzten Heimspiel der Vorrunde will das Schlusslicht nun endlich die ersten doppelten Punkte festhalten, um den Kontakt zum Mittelfeld nicht ganz abreißen zulassen und sich die Minimalchance zum Erreichen der Aufstiegsrunde noch zu erhalten. Bei einer neuerlichen Niederlage dürfte ansonsten der Zug abgefahren sein, bei noch drei abschließenden Auswärtsspielen.

Staffel C
MTV Lübeck spielfrei

Alle Spiele der Frauen auf einen Blick

13.11.202115.00HSG Tarp/WanderupHSG Horst/Kiebitzreihe
13.11.202116.45HSG Schü/We/ReHSG Mönkeberg-Schönk. II
14.11.202115.30ATSV Stockelsdorf IIHSG Eider Harde
14.11.202117.00HSG Holst. K./Kronsh. IILauenburger SV
14.11.202117.00SV SülfeldTSV Lindewitt

Alle Spiele der Männer auf einen Blick

Staffel A
13.11.202119.30ATSV StockelsdorfTSV Sieverstedt
16.11.202120.00HSG Tills Löwen 08SG WIFT Neumünster II
Staffel B
12.11.202120.30HSG Horst/KiebitzreiheTSV Hürup II
13.11.202117.00HSG Holst. SchweizBredstedter TSV
Staffel C
13.11.202118.00SG Oeversee/Jarpl.-WedingHSG SZOWW
13.11.202119.15MTV HerzhornTuS Aumühle-Wohltorf

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.