Sülfeld entführt beim Spitzenreiter beide Punkte

Sülfelderinnen melden sich eindrucksvoll zurück

Trainer richtet die Mannschaft neu aus in der Auszeit
Lasse Dörksen
Anzeige
Kanzlei Proff

Sülfeld – In der Schleswig-Holstein-Liga (SHL) hat der SV Sülfeld beim Spitzenreiter HSG Tarp/Wanderup mit dem 30:26-Auswärtserfolg beide Punkte entführt und meldete sich nach zuletzt zwei Niederlagen wieder zurück.

HSG Tarp/Wanderup – SV Sülfeld 26:30 (14:17)
Die Gäste nur mit acht Spielerinnen angereist, dass selbst der Unparteiische fragte, ob noch jemand nachkäme, während der Gastgeber volle Kapelle aufbot. Nur in den ersten Minuten hatte der SV Sülfeld ein wenig Schwierigkeiten und lief einem Rückstand des Gastgebers bis zum 3:2 (4.) hinterher, glich anschließend aus und übernahm erstmals die Führung beim 4:3 in der 7. Minute. Bis zum 8:8 blieb das Spiel ausgeglichen, bevor sich die Sülfelderinnen langsam auf drei Tore zum 11:8 (16.) absetzten. In dieser Phase hatte die Abwehr immer die richtige Antwort parat und was noch den Weg Richtung Tor fand, wurde eine Beute von Lea Kinder im Kasten. Im Angriff wurden geduldig die vielschichtigen Abwehrformationen auseinandergenommen. Mit einem 17:14 mit in die Kabine.

- Anzeige -

In der zweiten Hälfte kontrollierte der Gast – trotz des Minikaders – das Spiel, hielt ständen einen beruhigenden Vorsprung und baute diesen bis zur 50. Minute auf 26:19 vorentscheidend aus. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ der SV Sülfeld etwas die Konzentration vermissen und die HSG Tarp/Wanderup betrieb noch Ergebniskosmetik, doch der SV Sülfeld brachte einen nie gefährdeten 30:26-Erfolg ins Ziel. Am Ende hatte der Außenseiter dem Favoriten den Zahn gezogen und entführte – nach drei Niederlagen in Folge – beim Spitzenreiter beide Punkte.

Torschützen für den SV Sülfeld
Francesca Vetter (8), Merle Butzlaff (6), Lara Zube (5/2), Julia Fritsche und Lena Ewen (je 5), Rieke Hornig (1)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Alle SHL-Spiele der Frauen auf einen Blick

HC Treia/JübekSV Sülfeld22:20
HSG Schü/We/ReTSV Lindewitt0:0 (0:2)
HSG Mönkeberg-Schönk. IIHSG Holst. K./Kronsh. II34:24
HSG Tarp/WanderupSV Sülfeld26:30
ATSV Stockelsdorf IIHC Treia/Jübek32:23
HSG Eider HardeHSG Horst/Kiebitzreihe31:26

Die aktuelle Tabelle

1HSG Eider Harde15:3261:20259
2Lauenburger SV14:2213:17934
3HSG Tarp/Wanderup14:4247:21631
4TSV Lindewitt13:3150:14010
5HC Treia/Jübek10:8251:2456
6HSG Horst/Kiebitzreihe10:10282:25824
7SV Sülfeld9:9223:2176
8HSG Schü/We/Re7:13237:257-20
9ATSV Stockelsdorf II4:12144:175-31
10HSG Mönkeberg-Schönk. II2:16227:272-45
11HSG Holstein K./Kronshagen II0:18199:273-74

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.